Festung Zarewez

Mittelalter mit Show-Effekt

Wikipedia/Pudelek, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29625283

Die Festung Zarewez in Weliko Tarnowo gilt als die wichtigste Burg des Zweiten Bulgarischen Reiches und liegt auf einem Hügel in der ehemaligen Hauptstadt des Landes.

Schauriges Sightseeing-Detail ist der Richterfelsen. Von diesem Felsvorsprung wurden zu früherer Zeit zum Tode Verurteilte in die Tiefe gestoßen. Am Westhang des Burghügels ist eines der wertvollsten Denkmäler des Mittelalters zu sehen. Hier ließ Zar Iwan Assen II. im 13. Jahrhundert die Kirche der 40 Märtyrer errichten, die später unter osmanischer Herrschaft zur Moschee umgewandelt wurde.

Wer die Burg des Nachts besucht, kann eine spektakuläre Show mit Laserlicht, dramatischer Musik und dröhnenden Kirchenglocken erleben, die den tragischen Fall von Veliko Tarnovo an die Osmanen erzählt.

Die Festung Zarewez liegt gut 200 Kilometer östlich von Sofia hoch über Weliko Tarnowo, der Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches (1186-1396). Der Bau der Festung begann im 12. Jahrhundert; besiedelt war der Burghügel Tsarevets aber sogar schon im 2. Jahrtausend vor Christus.


Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats