Walchensee

Baden mit Alpenflair

Pixabay

Einer der größten und tiefsten Alpenseen Deutschlands ist der Walchensee. Sauberes, türkisfarbenes Wasser und naturbelassene Kiesstrände laden zum Baden ein. Und all das ist auch noch eingerahmt von schönstem Alpenpanorama in 800 Metern Höhe.

Im Sommer treffen sich hier viele Wassersportler, da die Thermalwinde für ideale Surf- und Segelbedingungen sorgen. Highlight mit Nervenkitzel für Taucher: Auf dem Grund des Sees liegen einige versunkene Schiffswracks. Dank der Sauberkeit des Wassers kann man hier mit Sichtweiten von bis zu 40 Metern rechnen.

Im Sommer erreicht der Walchensee eine Wassertemperatur um die 20 °C – perfekt für einen Sprung ins kühle Nass. Viele Wanderer wählen den See als krönenden Abschluss ihres Weges. Und ganz in der Nähe befindet sich ein altes Wikingerdorf, das auch schon als Filmkulisse diente. Hier können sich die Kleinen austoben und einen Ausflug in die Vergangenheit erleben.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats