Themenwelten Kanada

Victoria

Pixabay

Die Hauptstadt der kanadischen Provinz British Columbia liegt am Südzipfel von Vancouver Island und hat ihren Ursprung in einem 1843 errichteten Handelsposten der Hudson’s Bay Company. Der Name geht auf die britische Königin Victoria zurück.

Unter dem Namen Fort Victoria wurde die Stadt zum Zentrum des Pelzhandels in den westlichen Gebieten Kanadas. Sie entstand in einem Gebiet, das von Küsten-Salish bewohnt war, einer großen Gruppe indianischer Ethnien, die im Nordwesten der USA und in British Columbia lebt. Die Stadt steht, abgesehen vom Parlamentsgebäude, dessen Grund 2006 von der Stadt gekauft wurde, bis heute auf Indianergebiet.

Die Innenstadt (Downtown) mit Fußgängerzone, Lokalen und Geschäften befindet sich östlich des Upper Harbour und des Inner Harbour, an dem sich die Sehenswürdigkeiten wie die Parlamentsgebäude und das Fairmont Empress Hotel befinden.

Downtown steht überwiegend unter Denkmalschutz, vor allem die vor 1945 errichteten Gebäude. Aus den ehemaligen Lagerhäusern, Büros, Bars, Bordellen und Hotels sind, ebenso wie aus den Barackensiedlungen der Frühzeit Restaurants, Geschäfte, Pubs und Kunstgalerien geworden. Das ehemalige Gebäude des Provinzgerichts ist heute das Maritime Museum, in dem der Gerichtssaal von 1889 vollständig erhalten ist und welches 1981 zur National Historic Site of Canada erklärt wurde. Im Inner Harbour legen Fähren an, wenn auch nur noch die kleinen Schiffe nach Port Angeles in Washington. Dabei macht ihm der eigentliche Stadthafen Fisherman's Wharf erhebliche Konkurrenz.

Beim Jazzfest International, das am letzten Juni-Wochenende stattfindet, ziehen über 300 Musikgruppen in zehn Tagen weit mehr als 35.000 Zuschauer an. Das Festival wurde von der Victoria Jazz Society 1985 ins Leben gerufen.

Shoppen

Die touristische Einkaufsstraße von Victoria ist die ''Government Street''. Sie beginnt am Hafen und zieht sich dann nach Norden.

Kiten

Im Umkreis von 10 km gibt es Kite-und Windsurf-Spots.

Reisehinweise

In Victoria gilt das Gaslight-Viertel als zwielichtige Gegend. Aufgrund der Beliebtheit ist man dort selten allein, dennoch ist es empfehlenswert, besonders auf seine Wertsachen zu achten.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats