Themenwelten Ägypten

Tempel von Luxor

Pixabay

Der Tempel von Luxor liegt mitten in der heutigen Stadt Luxor und ist deren Herzstück. Hauptsächlich erbaut von Amenophis III und Ramses II ist er den Göttern Amun-Min, Mut und Khonsu geweiht. Bis in das 19. Jahrhundert war der Tempel teilweise von Sand bedeckt und ist deshalb bis heute so gut erhalten.

Er gehört nicht nur zu den bedeutendsten Bauwerken Ägyptens, sondern stellt zeitgleich eines der besterhaltenen Baudenkmäler des Landes dar. Dem Besucher des Monumentes eröffnet sich bereits beim Anblick des Eingangsbereiches ein imposantes und ehrfurchterweckendes Bild. Dieser ist nämlich mit zwei sitzenden und einer stehenden Statue bestückt, die den Pharao Ramses II darstellen.

Der Luxor Tempel befindet sich am Nil in Ägypten. Er wurde um 1400 vor Christus in einer ersten Form erbaut und danach über Generationen von Herrschern erweitert. Sowohl seine monumentale Architektur als auch seine kunstvollen Verzierungen an Säulen und Wänden fungieren als Touristenmagnet.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats