Steinhuder Meer

Konkurrenz für Nord- und Ostsee

Pixabay

Rund 30 Kilometer nordwestlich von Hannover liegt das Steinhuder Meer, der größte See Niedersachsens. Den langen Weg an die Nord- oder Ostsee können sich die Menschen der Region also getrost sparen.

Auf dem Steinhuder Meer wird nicht nur gerne gesurft und gesegelt. Man kann sich auch ein Boot mieten oder sich einfach mit der Luftmatratze über das Wasser treiben lassen. Zwei schöne Sandstrände lassen Urlaubsstimmung aufkommen, der eine findet sich auf einer künstlich angelegten Badeinsel, ein weiterer am Nordufer des Sees.

Nicht selten gibt es hier im Sommer Beach Partys und Open-Air-Kino. Außerdem findet jedes Jahr im August das dreitägige Event Steinhuder Meer in Flammen statt mit einem Höhenfeuerwerk zum krönenden Abschluss.

Das Steinhuder Meer im gleichnamigen Naturpark ist 29 Quadratkilometer groß, nur maximal 2,9 Meter und durchschnittlich sogar nur 1,35 Meter tief und entstand gegen Ende der letzten Eiszeit.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats