Südafrika

Robben Island

Pixabay

Robben Island ist jedem Menschen ein Begriff. Heute gilt die Insel als Symbol des Kampfes gegen die Unterdrückung der Apartheidzeit, die vor allem von einem Namen geprägt wird: Nelson Mandela.

In dem einstigen Gefängnis hatte Nelson Mandela fast zwei Jahrzehnte als Häftling in einer vier Quadratmeter großen Einzelzelle verbracht. Robben Island misst gut drei Kilometer in Nord-Süd-Richtung und 1,7 Kilometer von West nach Ost. Damit ist Robben Island die größte Insel im Küstenbereich des südafrikanischen Festlands. Sie liegt in der Tafelbucht westlich des Küstenabschnitts Bloubergstrand und 60 Kilometer nördlich des Kaps der Guten Hoffnung. Höchster Punkt der Insel ist mit 30 Metern der Minto Hill im Südosten. Die frühere Gefängnisinsel wurde Mitte der 1990er Jahre zu einem Natur- und Nationaldenkmal, das frühere Gefängnisgebäude zu einem Museum umgestaltet. Die Unesco verlieh dem Ort 1999 den Status eines Weltkulturerbes. Ausgangspunkt eines Ausflugs nach Robben Island ist die Victoria & Alfred Waterfront. Hier wurde neben dem Clock Tower ein ultramodernes Abfertigungsgebäude eingerichtet: das Nelson Mandela Gateway. Von hier aus erreichen die Besucher die Insel per Fähre innerhalb von 30 Minuten. Unterwegs ergeben sich herrliche Aussichten auf die Kapstädter Skyline mit dem grandiosen Tafelberg im Hintergrund.


Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats