Wadi bani Khalid

Action in der Oase

Wikipedia/Richard Bartz, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30672567

Die bekannteste und wohl schönste Oase in Oman ist Wadi Bani Khalid, ein leuchtend grünes Paradies inmitten der trockenen und sandigen Weite des Al-Hajar-Gebirges.

Das Herz des Wadis ist ein großer, türkisblauer Teich, dessen Ufer unzählige Palmen säumen. Dahinter laden mehrere natürliche Felspools mit kristallklarem Süßwasser zum Baden ein und bilden einen scharfen Kontrast zur kargen Umgebung.

Gespeist wird die Oase zweieinhalb Autostunden südöstlich von Muscat von dem in 1700 Meter entspringenden Fluss Wadi Bani Khalid, der nach 110 Kilometern ins Arabische Meer mündet. Wer bereit ist, unebene Felsenwege in Kauf zu nehmen, und etwas geschickt ist, kann zu Fuß noch weitere Wasserstellen erreichen. Wer ein wenig mehr Action sucht, kann an den steilen Felsen entlang klettern. Auch eine kleine Höhlenexpedition ist in der Nähe machbar – auf Knien und mit Taschenlampe ausgestattet, kommt hier garantiert Abenteuerstimmung auf.

Wer sich in einer der Wasserstellen abkühlen möchte, muss sich auf kleine Fische einstellen, die in den Wasserbecken leben. Diese Minifische sind aber freundlich und zutraulich, also keine Panik, wenn mal einer etwas näherkommt. Nur wenige hundert Meter vom ersten Wasserbecken entfernt gibt es auch einen kleinen Wasserfall, der sich in einen kleinen Natur-Pool ergießt – farblich wieder ein toller Kontrast zu den hellen, braunen Felswänden.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats