Themenwelten Sizilien

Giardino Pubblico

Wikipedia/Chiara Ievolella, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2432371

Der Giardino Pubblico, Stadtgarten von Taormina, der auch Parco Duchi di Cesarò genannt wird, liegt unterhalb des Griechischen Theaters an der Via Bagnoli Croce. Ende des 19. Jahrhunderts wurde er, damals noch im Privatbesitz der englischen Adeligen Florenz Trevelyan, nach englischem Vorbild angelegt.

Sie trug damals einen großen Teil der kreativen Gestaltung des Gartens bei. So entwarf sie bizarre Konstruktionen, die sie anschließend bauen ließ und deren Ergebnisse heute noch zu bestaunen sind: Überraschende Operettenkulissen, verschroben, eher elegant und vor allem herrlich nutzlos. Auf Rund 3 Hektar Fläche befinden sich hier alte Olivenbäume, Palmen und eine Menge exotischer Pflanzen, die die Vielfalt dieses wunderschönen Gartens ausmachen, der eine tiefe Ruhe ausstrahlt.

Durch den Park schlängeln sich mit Kieselstein gepflasterte Gehwege. Eine hier angelegte Promenade bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die Küste mit dem Ätna im Hintergrund. Im hinteren Teil des Gartens steht eine kleine Bar mit großartigem Ausblick auf die herrliche Landschaft der Umgebung. Vor allem am Abend herrscht hier eine wunderbare Atmosphäre und oft finden kleine Veranstaltungen statt, die auch von Einheimischen sehr gerne besucht werden.

Hecken aus Rosmarin und pinkfarbene Bougainvillea umgeben geometrisch angelegte Beete und Rasenflächen. Hibiskus und Blumenrohr leuchten in exotischen Farben. Hunderte kleine weiße Jasmin-Blüten verströmen einen betörenden Duft. Zwischen der farbenprächtigen Blütenpracht der Bougainvillea stehen Bänke, die zum Verweilen einladen, um die unendliche Weite des Meeres zu genießen.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats