Themenwelten Kretas Städte

Georgioupolis

Wikipedia/Albtalkourtaki, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40641590

An der Nordwestküste der Insel Kreta, die zu Griechenland gehört, liegt der kleine Ort Georgioupolis. Die direkte Lage am Mittelmeer und die traumhafte Landschaft umgeben von imposanten Bergen machen den Ort zu einem beliebten Ziel für erholsame Ferien.

Wenn Sie Georgioupolis erreichen, werden Sie von einer Allee prächtiger Eukalyptusbäume empfangen, die im 19. Jahrhundert gepflanzt wurden, um die dort entstehende Moorlandschaft zu entwässern. Ein kleiner Teil des Sumpfgebietes ist dennoch erhalten geblieben. Hier können Sie in Ihrem Urlaub in Georgioupolis verschiedenste Vogelarten beobachten.

Besonders bekannt ist der Ort für seinen etwa zehn Kilometer langen feinen Sandstrand, der als einer der längsten und schönsten Sandstrände auf Kreta gilt. Hier genießen Sie den fantastischen Blick auf die Lefka Ori, die weißen Berge, deren Gipfel bis weit in den Frühling hinein noch mit Schnee bedeckt sind. Aufgrund der Lage an der Flussmündung des Almiros hat Georgioupolis einen kleinen Fischerhafen. Hier können Sie noch heute den Fischern beim Fischen mit den traditionellen großen Netzen zuschauen. Machen Sie in während Ihres Urlaubs in Georgioupolis auch eine kleine Bootstour auf dem Fluss, wo Sie unter anderem die heimischen Wasserschildkröten entdecken können.

Gut zu wissen

Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten rund um Georgioupolis. Nur wenige Kilometer von Georgioupolis entfernt befindet sich der größte Süßwassersee Kretas, der Kournas-See. Umgeben von einer beeindruckenden Berglandschaft erleben Sie hier bei einer gemütlichen Bootsfahrt das besondere Flair. Im Hinterland finden Sie idyllische Bergdörfer, die Sie während Ihres Urlaubs in Georgioupolis besuchen sollten. Das Dorf Argiroupolis beeindruckt zum Beispiel mit seinen wunderschönen Wasserfällen.

Reisen Sie von Georgioupolis Richtung Süden, finden Sie die Askyfou-Hochebene. Umschlossen von Berggipfeln wurde die Hochebene bereits zu venezianischer Zeit als Rückzugsort genutzt und dient heute aufgrund des fruchtbaren Bodens als Anbaufläche von Kartoffeln und Wein.

Nutzen Sie Ihre Pauschalreise auch für eine Wandertour durch die Lefka Ori. Zahlreiche imposante Schluchten bilden eine faszinierende Landschaft. Eine der bekanntesten und schönsten Schluchten ist die acht Kilometer lange Imbros-Schlucht, die von der Askyfou-Hochebene bis an die Südküste Kretas führt. Auch für Stadtausflüge ist Georgioupolis der ideale Ausgangspunkt. Sowohl Rethymnon als auch Chania sind nicht weit entfernt und begeistern mit prächtigen historischen Gebäuden.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats