Albufera des Grau

Lagune mit Auszeichnung

Wikipedia/Songbird8/CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)

Das zweitgrößte Feuchtgebiet der Balearen und Kernstück des Biosphärenreservates Menorca ist der Naturpark Albufera des Grau. Die Lagune hat einen schmalen Zugang zum Meer, und vorgelagert erstreckt sich der fünf Meter breite, meist feinsandige Strand.

Liegen oder Sonnenschirme gibt es hier nicht zu mieten. Der Strand fällt flach ab und ist damit perfekt fürs gefahrlose Planschen, gerade für Familien mit kleinen Kindern oder etwas unsichere Schwimmer also ein perfektes Ziel. Das Meer ist spiegelglatt und deshalb auch bei Paddlern beliebt, die sich von hier aus auf die Suche nach einsamen, romantischen Buchten machen.

Gleich rechts am Strandzugang versteckt sich unter einem alten Baum die schnuckelige Bar Es Grau, die Drinks und belegte Brote mit Blick auf die Bucht serviert. Und direkt neben dem Strand liegt das charmante Restaurant Tamarindos; Spezialitäten des Hauses sind Paella und die menorquinische Variante Fideuà, eine Art Paella mit Nudeln.


Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats