Themenwelten Kroatien

Dubrovnik

Pixabay

Dubrovnik zählt zu den schönsten Städten am Mittelmeer und wird auch die Perle der Adria genannt. Ein wahres Schmuckstück ist die Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Bummel durch schmucke Gassen und bestaune beeindruckende historische Bauten wie die Stadtmauer, das Pile-Tor und die Erlöserkirche aus dem Jahr 1520. Einen fantastischen Blick auf das Meer aus roten Dachziegeln erhältst Du vom nördlichen Teil des Mauerkranzes. Herzstück der Altstadt ist die Einkaufsstraße Stradun, die vor allem im Sommer lebhaftes Flair verströmt. Hinweis für Game-of-Thrones-Fans: Dubrovnik diente als Location für die weltbekannte Fantasy-TV-Serie. Bei einer speziellen Führung kannst Du die Drehorte besichtigen.

Die Stadt Dubrovnik ist in der Serie Game of Thrones die Hauptstadt "Kingslanding" (in der neuen Übersetzung auch "Königsmund" genannt). Viele Aufnahmen wurden in den drei Festungen Lovrijenac, Minceta, und Bokar gedreht - diese wurden kurzerhand zum "Red Keep" in der Serie. Aber man sieht auch viele andere Blickwinkel der historischen Altstadt.

Shoppen

Neben zahlreichen Supermärkten und privaten Obst- und Gemüseständen sticht eine Einkaufsmöglichkeit ganz besonders heraus: Der Viktualien- und Fischmarkt in der Obala Stjepana Radia, Dubrovnik. Dort gibt es Obst und Gemüse der Saison, in überraschender Vielfalt und von exzellenter Qualität. Auch wenn manche Früchte optisch nicht so viel hergeben, wie unsere Vorzeigeprodukte aus dem Discounter, sprechen doch der Geschmack und die Frische für sich. Und wenn man nett fragt, darf man auch bestimmt die eine oder andere Frucht probieren. Alles ist aus eigenem Anbau und somit garantiert Bio! Man muss nur ein wenig aufpassen, dass man sich nicht von einem/-r der vielen und überaus freundlichen VerkäuferInnen eine 17kg-Melone aufschwatzen lässt.

Gleich nebenan, in einem überdachten und kühlen Areal, befindet sich der Fischmarkt. Der Geruch mag zwar für die ungeübte Nase ein wenig abschreckend wirken, doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Hier kriegt man den besten und frischesten Fisch, den man überhaupt kriegen kann. Die Fischer holen ihn gegen 4 Uhr morgens aus dem Meer und zwei Stunden später liegt er auch schon auf der Theke. Da liegt auch der einzige Nachteil – man muss sehr früh hinfahren, um die besten Produkte abzustauben. Aber diese Mühe ist es allemal wert, denn selbst wenn man nichts kaufen will, ist dieser Markt eine Sehenswürdigkeit an sich.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats