Drottningholm Slott

Versailles lässt grüßen

Pixabay

Nur wenige Kilometer von Stockholm entfernt auf der Insel Lovön im Mälaren-See liegt eines der schönsten Schlösser Schwedens, das Königinnenschloss Drottningholm.

In und um Stockholm gibt es viele Schlösser und Schlösschen, doch Drottningholm Slott ist zweifellos etwas ganz Besonderes. Nicht ohne Grund war es das erste schwedische Kulturdenkmal, das die Unesco als Weltkulturerbe ausgezeichnet hat.

Mit seinem Schloss, dem perfekt erhaltenen Theater von 1766, dem chinesischen Pavillon und den Gärten ist es das idealtypische Beispiel einer nordeuropäischen Königsresidenz aus dem 18. Jahrhundert. Die Inspiration dazu soll übrigens vom französischen Schloss Versailles gekommen sein.

Bis auf den Südflügel, dem Hauptwohnsitz der königlichen Familie, ist der überwiegende Teil des Schlosses ganzjährig für Besichtigungen geöffnet. Zu bewundern sind Repräsentationsräume im Barockstil, Rokokoräume und eine wunderschöne Bibliothek.

Weitere Highlights sind der Chinesische Pavillon (Kina slott) und vor allem das Drottningholms Schlosstheater, eines der besterhaltenen Barocktheater Europas. In dem streng symmetrisch angelegten Schlossgarten mit seinen Wasserspielen, Heckenlabyrinthen, Skulpturen und Blumen kann man stundenlang umherschlendern und staunen.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats