Themenwelten Australien

Brisbane

Wikipedia/By Kgbo, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=80841165

Brisbane, das von den Einheimischen auch ''Brissie'' genannt wird und die Hauptstadt des australischen Bundesstaates Queensland ist, ist eine große Stadt am Brisbane River.

Im Stadtteil South Bank mit seinen vielen Kultureinrichtungen, befindet sich das Queensland Museum and Sciencentre, in dem viel beachtete interaktive Ausstellungen gezeigt werden. Eine weitere kulturelle Einrichtung von South Bank ist die Queensland Gallery of Modern Art, die zu den führenden modernen Kunstmuseen Australiens gehört. Über der Stadt erhebt sich der Mount Coot-tha, an dessen Hängen sich die Brisbane Botanic Gardens befinden.

In Brisbane können Sie Kultur und Outdoor-Abenteuer kombinieren. Hier treffen Kreativität, Musik und hippe Restaurants auf hübsche Gartenanlagen am Flussufer und eigens aufgeschüttete Strände. Unsere Top-Tipps helfen Ihnen, die sonnenverwöhnte Hauptstadt in ein paar Tagen oder einigen Wochen zu erkunden.

Das dürfen Sie nicht verpassen

  • Tauchen Sie ein in Brisbanes bunte Kunstszene
  • Essen, trinken und shoppen Sie in Brisbanes angesagtesten Vierteln
  • Machen Sie einen Tagesausflug zu den idyllischen Inseln ganz in der Nähe

Beste Sicht

Erklimmen Sie Brisbanes Story Bridge und genießen Sie eine Rundumsicht auf Stadt und Umland: nach Norden bis zu den Glasshouse Mountains und nach Süden bis zu dem zum Weltnaturerbe zählenden Hinterland der Gold Coast.

Im Rahmen einer zweistündigen Tour steigen Sie bis zu einer Höhe von 80 Meter über dem Meer und werden dabei mit der Geschichte und dem Bau der Brücke vertraut gemacht.

Für den ultimativen Adrenalinkick können Sie sich die 30 Meter zum Ankersteg abseilen; mit Blick auf Fluss und City.

Shoppen

Die Queen-Street-Mall im Stadtzentrum ist eine eher wenig schmuckvolle Fußgängerzone, sie ist das Einkaufszentrum von Brisbane, beidseits zweigen auch eine Reihe von Einkaufspassagen und Shoppingmalls ab.Mit seinen vielen kleinen Läden gilt das Fortitude Valley als Brisbanes bestes Shoppingviertel. Entlang der James Street gibt es mehr als 130 Fachgeschäfte, darunter die Boutiquen der australischen Luxusdesigner Lee Mathews, Scanlan & Theodore und Zimmermann. In der Winn Lane und der Bakery Lane (beide zweigen von der Ann Street ab) gibt es eine Handvoll ausgefallener Läden, etwa The Outpost, Babushka Ballerina oder Stock and Supply. Am Stanley Street Plaza im Zentrum findet Freitagabend, Samstag und Sonntag The Collective Markets statt. Dort bieten über 100 örtliche Kreative selbst gefertigten Schmuck, Kunst, Antiquitäten, Fotos und Vintage-Mode an.

Essen und Trinken

In Brisbane gibt eine ganze Reihe von Restaurants und Cafés, in denen die Küchenchefs großen Wert auf regionale Erzeugnisse legen. In der Innenstadt serviert das vielfach prämierte Esquire im Rahmen seines täglichen Degustationsmenüs raffinierte und überraschende Kreationen. Das Urbane ist mit seinen „Allesfresser-“ und „Pflanzenfresser“-Tagesmenüs und den dazu passenden Weinen ebenfalls eine beliebte Wahl. In Sachen Frühstück bietet das Gauge frisches, gesundes Essen mit vielen selbst gemachten Zutaten. Gerard´s Bistro lässt sich von internationalen Trends inspirieren, während das Miel Container – in einem knallroten Schiffscontainer in der Albert Street – eine gute Adresse für Burgerliebhaber ist. Genießen Sie Cocktails in den Rooftop-Bars Up On Constance oder Eleven im Fortitude Valley oder wählen Sie im Cobbler im West End aus mehr als 400 Whiskys.

Nightlife

In ''The Valley'' finden sich rund um die Kreuzung von Ann Street und Brunswick Street zahlreiche Clubs und Bars, viele davon mit Live Musik, einige sogar täglich. Zum Teil handelt es sich auch um größere Veranstaltungssäle, Beispiele sind das ''Tempo Hotel'' oder ''The Zoo''. Hier ist bis spät in die Nacht was los.

Sehenswürdigkeiten

Hier die TOP 5 der Must Sees in Brisbane:

  • Brisbane City Hall (Rathaus), seit einer Generalrenovierung bis Anfang 2013 erstrahlt das historische Gebäude wieder in altem Glanz. Der Glockenturm des Gebäudes ist 85 m hoch.
  • Museum of Brisbane: Das im April 2013 im historischen Gebäude der renovierten ''City Hall'' wiedereröffnete Museum beschäftigt sich mit der Geschichte der Stadt Brisbane und seiner Menschen. Der Eintritt ist frei, zum Museum gehört auch der Glockenturm der City Hall.
  • Alma Park Zoo: Brisbanes Zoo befindet sich nördlich der Stadt in Dakabine, erreichbar in etwa 30 Minuten mit dem Auto oder der Bahn.
  • City Botanic Gardens mit dem Sir Thomas Brisbane Planetarium
  • South Bank Parklands: Die ''South Bank'' ist einer der beliebtesten Parks in Brisbane. Er entstand entlang des Flusses auf einem Gelände der Weltausstellung von 1988. Im Stil einer Strandpromenade wechseln sich Grün- und Wasserflächen ab, es gibt einen Strand mit Bademöglichkeiten, einen Wasserspielplatz für Kinder, viele Bäume, Cafés, Restaurants

Kultur-/Bildungsurlaub

Schlendern Sie durch die Queensland Art Gallery and Gallery of Modern Art (QAGOMA), welche in zwei Gebäuden am Ufer der South Bank untergebracht ist. Die Sammlung der QAGOMA umfasst mehr als 17.000 Werke historischer, moderner und zeitgenössischer Kunst. Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Angebot mit Ausstellungen australischer und internationaler Künstler.

Auch das Institute of Modern Art (IMA) in Fortitude Valley ist einen Besuch wert. Der Fokus des IMA liegt auf moderner Kunst und es gibt eigens Werke bei australischen und internationalen Künstlern in Auftrag. Darüber hinaus verfügt Brisbane über eine spannende Live-Musik-Szene. Schauen Sie auf jeden Fall im The Triffid vorbei. Dort tummeln sich einige der heißesten Acts der derzeitigen Musikszene. Wollen Sie es ausgelassen und fröhlich angehen, steuern Sie Lefty´s Old Time Music Hall an. In der typisch amerikanischen Kneipe gibt es Live-Countrymusik und leckere Snacks im Stil der Südstaaten.

Atmosphäre

Verbringen Sie im Nightfall Wilderness Camp eine Nacht unter dem Sternenhimmel. Das Camp liegt nur knapp zwei Autostunden (115 km/70 miles) südlich von Brisbane und nimmt pro Nacht maximal sechs Gäste auf. Die Besucher schlafen in luxuriösen Safarizelten, die mit Kamin und Vintage-Badewanne ausgestattet sind. Genießen Sie auf offenem Feuer gekochte Bio-Gerichte oder nutzen Sie die Küche Ihres Zeltes für ein privates Barbecue. Das Camp befindet sich in der Nähe des als Weltnaturerbe gelisteten Lamington National Park. Dort erwarten Sie üppiger Regenwald, Wasserfälle und jede Menge Wanderwege.

Anreise

Brisbane erreichen Sie von vielen internationalen Flughäfen aus. Von Brisbane Airport sind es lediglich zwanzig Minuten Taxi- oder Zugfahrt bis ins Zentrum. In der Innenstadt fährt im 10-Minuten-Takt ein kostenloser Bus. Zudem gibt es auf dem Fluss von North Quay bis New Farm eine ebenfalls kostenlose Fähre.

Gut zu wissen

Besuchen Sie Brisbanes Inseln!

Vor der Küste Brisbanes gibt es eine Fülle von idyllischen Inseln. Moreton Island (von Brisbane aus in nur 70 Minuten mit der Fähre zu erreichen) ist die drittgrößte Sandinsel der Welt, hat jedoch nicht einmal 100 Bewohner. Der größte Teil der Insel wurde zum Nationalpark erklärt, sodass Besucher hier ein Paradies aus Sandstränden, Buschlandschaft und Lagunen vorfinden. Vor Moreton Island liegen außerdem die berühmten, bei Tauchern wie Schnorchlern beliebten Schiffswracks von Tangalooma.

Ein weiteres fantastisches Urlaubsziel ist North Stradboke Island. Die Einheimischen nennen die Insel liebevoll “Straddie”, sie ist vom Küstenstädtchen Cleveland in nur 40 Minuten mit der Fähre zu erreichen. In der Nähe der drei Inseldörfer Dunwich, Amity und Point Lookout finden Sie großartige Surfstrände, windstille Buchten und verträumte Seen. Erkunden Sie die Insel mit dem Fahrrad und planen Sie einen Stopp in Point Lookout ein – hier können Sie von Juni bis Oktober Wale beobachten.

Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats