Südafrika

Babel at Babylonstoren

Pixabay

Das Restaurant Babel mit seinem eigenen Bio-Gemüsegarten verwendet die eingebrachte ­Ernte als Hauptbestandteil der meisten Gerichte auf der Speisekarte.

Das in einem alten Kuhstall ­untergeb­rachte Babel Restaurant ist eine wundervolle Mischung aus kapholländischer Architektur und modernen ­Elementen wie ­Glaswänden – ein einfaches, aber kantiges Setting für die leckeren, oftmals ­außergewöhnlichen Kreationen.

Die Gerichte im Babel sind alle sehr großzügig und mit viel Liebe zubereitet und kreativ angerichtet. Eine Freude auch für die Augen! Und das, ohne zu teuer zu sein. Eine frühzeitig Reservierung ist daher unbedingt zu empfehlen.Extra-Tipp: das Gewächshaus im hinteren Teil des Gartens – hier ist keine Reservierung notwendig. Versteckt zwischen den Bäumen bietet das zum Restaurant umfunktionierte Gewächshaus den Gästen eine wunderbare Erholungsmöglichkeit nach ihrem Spaziergang durch den Garten. Alle Speisen werden im Picknickstil in Holzkisten serviert. Eingemachte Konfitüren, Marmeladen und Salate werden in Einmachgläsern serviert, während frisches Brot aus dem Holzofen in das kultige blau-weiße Babylonstoren-Papier gewickelt wird.Der Gewürzgarten in der Nähe des Gewächshauses erzählt die Geschichte des alten Gewürzhandels mit dem Osten. Hier findet man verschiedene aromatische Pflanzen wie Zimt, Muskat, Nelken, Galgant, Ingwer und Kurkuma. Der Gewürzgarten bietet eine Speisekarte, die ganz von den duftenden Gewürzen aus dem Garten inspiriert ist.


Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats