Alter Leuchtturm Travemünde

Panoramablick über die Lübecker Bucht

Wikipedia/Erika39, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8183354

Es ist das älteste Leuchtfeuer der deutschen Küste und dennoch noch immer so etwas wie ein Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten.

Bereits 1226 ließen Lübecker Kaufleute den ersten Leuchtturm von Travemünde errichten. 1534 wurde er beim Kampf gegen die Dänen zerstört, schon fünf Jahre später war dann aber sein Nachfolger fertig. Und genauso, wie man ihn heute noch kennt, schützt er seitdem die Mündung der Trave und weist den Seeleuten den Weg.
Genau 31 Meter hoch ist der Leuchtturm insgesamt. Im Innern erstreckt sich heute über acht Stockwerke ein Museum mit Modellfeuerschiffen, Seelaternen und vielem mehr. Wer die 142 Stufen auf sich nimmt, wird mit einem einmaligen Blick über die Travemünder Altstadt, den Skandinavienkai und die Lübecker Bucht belohnt.


Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats