Weiterbildung

Uni Trier startet Bachelor für kritische Touristiker

Neustart an der Uni Trier: Ab dem Wintersemester 2021/22 gibt es ein Angebot für Touristiker – wenn es die Corona-Zahlen zulassen, auch in Präsenz.
GettyImages
Neustart an der Uni Trier: Ab dem Wintersemester 2021/22 gibt es ein Angebot für Touristiker – wenn es die Corona-Zahlen zulassen, auch in Präsenz.

Seit Jahren schrumpfen touristische Studiengänge an Universitäten. Die Universität Trier setzt jetzt ein Zeichen dagegen und besinnt sich auf alte Traditionen.

Ab Oktober startet der neue Bachelor-Studiengang Tourismusgeografie. Studierende sollen lernen, Tourismus kritisch zu begleiten. "Sie werden in der Lage sein, globale wie auch regional differenzierte, den Nachhaltigkeitszielen verpflichtete Tourismusstrategien zu entwickeln", erklärt Koordinatorin Nadine Scharfenort.

Eigentlich sei es mehr als ein Zugewinn, sondern eine Rückbesinnung auf ein Markenzeichen, so die Uni. In der Geografie habe man Trier über viele Jahre mit Tourismus in Verbindung gebracht.

Im neuen Bachelor-Studium analysieren Studierende mit verschiedenen Forschungsmethoden an realen Beispielen, welchen Einfluss Freizeitaktivitäten auf Regionen haben. Der neue Studiengang an der Universität Trier gehört zum Studienfach Geografie.

Neben Grundlagenwissen wird das Thema Tourismus aus allen Facetten betrachtet – inklusive der wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und auch politischen Folgen. Außerdem stehen Themen wie die Globalisierung, der Kampf um Ressourcen, Tourismusrecht und Tourismusentwicklungsplanung, aber auch Kommunikation und Marketing im Modulplan.

Im neuen Studienangebot sei genau richtig, wer das eigene Handeln in einer globalisierten Welt hinterfragen sowie sich mit den Folgen von Tourismus ganzheitlich auseinandersetzen möchte, heißt es. Scharfenort: "Der Studiengang liefert neue Impulse und Denkanstöße für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung der Tourismusgeografie ebenso wie für die Tourismuswissenschaft."

Der Bachelor-Studiengang Tourismusgeografie ist zulassungsfrei. Bis zum 15. September kann man sich für einen Studienstart im Wintersemester 2021/22 einschreiben. Scharfenort beantwortet gern Fragen zum Studiengang und vergibt Termine für Orientierungsgespräche. Hier gibt es weitere Informationen.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats