Top-unter-30-Nominierte 2021

Moritz Lindner trotzt mit Reisetopia der Krise

Moritz Lindner, Co-Gründer und Geschäftsführer der Plattform Reisetopia.
Privat
Moritz Lindner, Co-Gründer und Geschäftsführer der Plattform Reisetopia.

Mehr Umsatz, mehr Reichweite, ein kleiner Gewinn und ein nicht abgerufener KfW-Kredit – so lässt sich die Corona-Jahr-Bilanz von Moritz Lindner, Mitgründer und Geschäftsführer des Reiseportals Reisetopia, zusammenfassen.

2016 mit Freunden ohne Fremdfinanzierung gegründet, verzeichnete das Start-up, das mittlerweile knapp 30 Beschäftigte zählt und von Lindner allein geführt wird, im Jahr 2020 etwa 1,2 Mio. Euro Umsatz. Ziel für 2021: etwa 1,5 Mio. Euro.

Auf zwei Millionen Seitenaufrufe kommt die Website, die Endkunden mit Nachrichten über Reisen versorgt und Übernachtungen in Luxushotels vermittelt.


Der Großteil des Umsatzes stammt aus dem Affiliate-Geschäft mit Kreditkarten. "Vor fünf Jahren sind wir mit einem Blog gestartet, um Studenten zu erklären, wie sie mit dem Kauf von Kreditkarten und anderen Produkten Meilen sammeln können", erklärt der 27-Jährige, damals selbst vielreisender Student.

Die Community wuchs, Angebot und Umsatz ebenso. Seit 2019 vermittelt Reisetopia Übernachtungen in Luxushotels. Aktueller vermittelter Umsatz in diesem Bereich: fast drei Millionen Euro – Tendenz stark steigend.

Wir stellen in dieser Serie alle Finalisten unseres Talentwettbewerbs Top unter 30 vor. Im August wird eine mit erfahrenen Touristikern besetzte Jury über die fünf Gewinner entscheiden, die beim fvw|TravelTalk Kongress am 1. September gekürt werden.
Freiticket sichern für den fvw|TravelTalk Kongress
Die Teilnahme am virtuellen fvw|TravelTalk Kongress am 1. und 2. September ist dank eines Ticketsponsorings von Service-Center-Betreiber AIC kostenlos, wenn man in der Anmeldung den Code "aic.jetzt" angibt. Die Teilnahme an den Counter Days Traum- und Fernreisen am 31. August und am Counter TV während der Kongresstage ist kostenfrei, ebenso die Teilnahme an den Webinaren an allen drei Tagen. Information und Anmeldung unter: fvw-kongress.de












Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats