Top-unter-30-Nominierte 2021

Lars Wendel baut eine Fluggesellschaft auf

Lars Wendel will in einem Jahr Eurowings Discover groß machen und dabei das Start-up-Flair erhalten.
privat
Lars Wendel will in einem Jahr Eurowings Discover groß machen und dabei das Start-up-Flair erhalten.

Der 29-jährige Senior Business Development Manager stemmt eine Mammutaufgabe: Im Lufthansa-Konzern baut Lars Wendel den Ferienflieger Eurowings Discover auf.

Eigentlich wollte er Pilot oder Kreuzfahrer werden. Es kam etwas anders: Nach dem maritimen Bachelor in Cruise Tourism Management und einem Masterstudium in Frankreich 2017 wurde Lars Wendel Airliner und stieg bei Lufthansa Consulting ein. Als Berater war er weltweit für Restrukturierungsprojekte und die Entwicklung neuer Geschäftsstrategien zuständig.

Es liegt ihm, ständig zu hinterfragen, Neues zu entwickeln, andere Kulturen kennenzulernen. "Ich konnte mich richtig austoben", lacht Wendel. Schon Mitte Januar 2020 brachte er eine Task Force ins Rollen, die sämtlichen Airlines eine kostenfreie, einstündige Erste-Hilfe-Beratung anbot. "Wir stecken doch alle in der Corona-Krise, und kommen da nur gemeinsam wieder raus." Er half bei Fragen der Restrukturierung, Turnaround-Management und Verlustreduktion.

Er selbst entwickelte sich Lufthansa-intern weiter: Seit Mai 2021 ist er für das Business Development und die Organisationsentwicklung von Eurowings Discover verantwortlich. Aus einem einzigen Ferien-Jet sollen im Sommer nächsten Jahres 21 werden. "Trotzdem will ich die Agilität und Start-up-Kultur am Leben erhalten", betont Wendel, der parallel auch noch an seiner Promotion arbeitet und sich für den touristischen Nachwuchs im Young TIC engagiert.

Heute endet unsere Serie zur Vorstellung aller Finalisten unseres Talentwettbewerbs Top unter 30. In Kürze wird eine mit erfahrenen Touristikern besetzte Jury über die fünf Gewinner entscheiden, die beim fvw|TravelTalk Kongress am 1. September gekürt werden.

Hier geht’s zum fvw|TravelTalk Kongress
Die Teilnahme am virtuellen fvw|TravelTalk Kongress am 1. und 2. September ist dank des Ticketsponsorings von AIR kostenlos. Geben Sie bei der Anmeldung den Code "aic.jetzt" ein. Kostenfrei ist auch die Teilnahme an den Counter Days Traum- und Fernreisen am 31. August und am Counter TV während der Kongresstage. Auch für die Webinare an allen drei Tagen wird kein Eintritt fällig. Information und Anmeldung unter: fvw-kongress.de

















Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats