"Reisebüro der Zukunft"

Frankfurt UAS startet Online-Fachtagung

Auf der Online-Fachtagung geht es unter anderem um Digitalisierung und deren Herausforderungen.
Pixabay
Auf der Online-Fachtagung geht es unter anderem um Digitalisierung und deren Herausforderungen.

Der duale Studiengang Tourismusmanagement der Universität Frankfurt UAS richtet eine Online-Fachtagung zu Herausforderungen der Digitalisierung und Wünschen der Generationen Y und Z aus. Als Speaker kündigt die Universität namhafte Branchenvertreter an.

Zu seinem zehnjährigen Bestehen lädt der duale Studiengang Tourismusmanagement der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) am 7. Oktober zur Online-Diskussion ein. Nach dem Motto "Reisebüro der Zukunft – Herausforderung Digitalisierung und Wünsche der Generation Y und Z" werden Podiumsdiskussionen und Vorträge stattfinden.

Außerdem stellen einige Bachelor-Absolventen der Frankfurt UAS Forschungsergebnisse vor, die sich unter anderem mit dem Buchungs- und Reiseverhalten jüngerer Generationen befassen.

Der vorläufige Programmablauf:

Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr mit einer Begrüßung und anschließender Keynote zu "Herausforderungen Reisevertrieb der Zukunft" mit Fokus auf Digitalisierung und Fachkräftemangel von Markus Heller, CEO des Nürnberger Forschungsinstituts Travel Data and Analytics.

Um 14.30 Uhr startet eine Podiumsdiskussion mit anschließender Fragerunde zum selben Thema. Teilnehmer sind neben Heller: Susanne Schick, Vizepräsidentin Deutscher Reiseverband, Markus Orth, Geschäftsführer Lufthansa City Center, Thomas Osswald, Geschäftsführer Derpart und Aquilin Schömig, Geschäftsführer ADAC Reisevertrieb.

Nico Zaugg-Wehner, Reiseverkehrskaufmann und Dualer Student Frankfurt UAS leitet um 15.40 Uhr mit einem Vortrag den Themenschwerpunkt "Wünsche und Anforderungen der Generationen Y und Z" ein.

Darauf folgt um 16.00 Uhr eine weitere Podiumsdiskussion inklusive anschließender offener Fragerunde. Diskussionsteilnehmer ist laut der Universität neben Zaugg-Wehner unter anderem Kevin Keogh, der kürzlich als Senior Vice President Sales DER Touristik zurückgetreten ist. Weitere Teilnehmer sind Christoph Führer, Geschäftsführer Leitner Reisen, Stefanie Deiters, Inhaberin Reisebüro Urlaubsoase in Aichach, Kerstin Wegener, Studiengangsleiterin Tourismusmanagement Frankfurt UAS, sowie Nora Schmidt, Reiseverkehrskauffrau und duale Studentin Frankfurt UAS. Ein Resümee um 16.50 Uhr schließt die Veranstaltung ab.

Anmeldungen sind bis zum 6. Oktober kostenfrei auf der Website der Frankfurt UAS möglich.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats