Nachhaltigkeitstag 2.0

IST-Studieninstitut gibt Tipps zur Personalarbeit

Beim zweiten Nachhaltigkeitstag des IST-Instituts geht es neben ökologischen auch um soziale Fragen.
IST
Beim zweiten Nachhaltigkeitstag des IST-Instituts geht es neben ökologischen auch um soziale Fragen.

Beim zweiten virtuellen "Nachhaltigkeitstag 2.0" der IST Hochschule geht es neben ökologischen Fragen im Tourismus auch um die Frage, wie Mitarbeiter langfristig in den Betrieben gehalten werden können.

Die kostenfreie Online-Veranstaltung des IST-Studieninstituts und der IST-Hochschule für Management findet am 31. Januar von 9.30 bis 17.00 Uhr statt. Nach dem Thema "Nachhaltiger Tourismus – Mehr als Umweltschutz und Ökonomie" widmen sich die Experten aus den Branchen Tourismus, Hotellerie sowie Gastronomie vor allem der sozialen Nachhaltigkeit. Eine zentrale Frage sei, was getan werden muss, um Mitarbeiter langfristig in den Betrieben zu halten.

In der Session "Herzenssache Mitarbeiter – Neue Wege und Ansätze aus dem Fachkräftemangel" geht es unter anderem um gerechte Entlohnung, Chancengleichheit, soziale Absicherungen, Barrierefreiheit, Inklusion und familienfreundliche Arbeitszeiten. Darüber hinaus widmet sich die Session "Mitarbeiter im Fokus" dem Thema soziales Engagement in der Gastronomie.

Jeweils im Anschluss an die Vorträge der einzelnen Sessions – Tourismus, Hotellerie und Gastronomie – stehen die Referenten in einer Diskussionsrunde für Fragen zur Verfügung. Unter allen Teilnehmern verlost das IST-Studieninstitut die neue Weiterbildung "Gesundheit und Nachhaltigkeit in der Gastronomie".

Hier können Sie sich kostenfrei für die ganztägige Veranstaltung sowie für die einzelnen Programmpunkte anmelden.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats