Frühjahr 2022

DER Touristik startet neue Ausbildungsoffensive

Nach einem coronabedingten Sparkurs schafft DER Touristik im kommenden Frühjahr zusätzliche Lehrstellen in Reisebüros.
Thinkstock
Nach einem coronabedingten Sparkurs schafft DER Touristik im kommenden Frühjahr zusätzliche Lehrstellen in Reisebüros.

Optimistisch ins neue Jahr: Mit Ausbildungsbeginn im Februar 2022 bietet die Reisebüro-Kette deutschlandweit über 50 neue Lehrstellen für Tourismuskaufleute an.

Die Ausbildungszeit für die zusätzlich geschaffenen Plätze verkürzt sich auf 2,5 Jahre. Für den darauffolgenden Herbst wollen die DER Reisebüros weitere Lehrstellen für Tourismuskaufleute ausschreiben."Wir sind vom Fortbestand der Reisebüros überzeugt, denn der Wunsch nach Urlaub ist ungebrochen", erklärt Andreas Heimann, Geschäftsführer DER Reisebüro. "Dafür brauchen wir qualifizierten Nachwuchs und setzen daher auf die Ausbildung junger Reiseexperten, die mit ihrer individuellen Beratung Orientierung im Angebotsdschungel bieten und gerade in Krisensituationen verlässliche Ansprechpartner für die Kunden sind."

Auch in der Krise, habe Ausbildung bei DER Reisebüro einen hohen Stellenwert gehabt: Um den rund 200 Auszubildenden trotz pandemiebedingter Büroschließungen fundiertes Wissen zu vermitteln, organisierte die Zentrale für die Nachwuchskräfte über 135 Webinare und Online-Schulungen, darunter auch Webinare von DER Touristik-Reiseleitern live aus den Zielgebieten.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats