Sponsored Post

Niederlande laden zu Fam Trip und Event in Rotterdam

Dynamisch, innovativ – und nachhaltig: Rotterdam präsentiert sich als Trendmetropole – auch bei zwei Branchenevents im September.
Rotterdam Partners
Dynamisch, innovativ – und nachhaltig: Rotterdam präsentiert sich als Trendmetropole – auch bei zwei Branchenevents im September.

Nachhaltigkeit spielt auch in den Niederlanden eine große Rolle – und das nicht nur auf dem Papier: Wie Rotterdam es schafft, sich nachhaltig aufzustellen, können Sie bei einem Fam Trip und Networking Event Mitte September "live" erfahren. Jetzt anmelden!

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde – auch in unserem Nachbarland, den Niederlanden. Doch an Einfallsreichtum und Innovationsgeist hat es den Niederländern noch nie gemangelt. Hier landen Ideen nicht nur auf dem Papier, sondern werden sehr häufig auch umgesetzt.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Stadt Rotterdam, eine junge und dynamische Metropole, die sich rasant entwickelt und sich auf die Fahne geschrieben hat, seine Besucher mit möglichst "kleinem Fußabdruck" durch die Stadt zu lotsen. Klappt das? Überzeugen Sie sich dabei selbst bei einem Networking Event mit anschließendem Fam Trip!

Meet the Dutch


Live & Online Networking Event am 15. und 16. September
Rotterdam Partners

Gelegenheit zum Austausch mit rund 30 niederländischen Reiseprofis gibt es während des Networking Events Perspective – The Netherlands 2023/24, das das Niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC) am 15. September von 9.00 bis 22.00 Uhr in Rotterdam veranstaltet. Eine Anreise am 14. September ist möglich – Kosten für die Übernachtung und Anreise mit der Deutschen Bahn sind inklusive.

Reiseveranstalter haben hier die Möglichkeit, in Eins-zu-eins-Gesprächen direkt in den Kontakt mit den niederländischen Partnern zu kommen und mehr über die unbekannten Seiten der Niederlande zu erfahren. Wer keine Zeit hat, vor Ort teilzunehmen, kann sich am 16. September zwischen 10.30 und 15.30 Uhr online vernetzen.

Das NBTC und seine Partner freuen sich auf Ihre Anmeldung zum Networking Event. Noch Fragen? Weitere Infos und die gibt es auf der Website holland.com/travel-trade und bei Diana Berger Blatt, Travel Trade Marketeer Germany, via E-Mail dberger@holland.com. Und hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Circular Discovery of Sustainable Real Rotterdam

Fam Trip am 16. September
Rotterdam Partners

Der Fam Trip gestattet einen kleinen Einblick in die endlosen Möglichkeiten, die Rotterdam zu bieten hat – von glitzernden Wolkenkratzern bis zu einem beeindruckenden Hafen, von trendigen Restaurants und Märkten bis zu renommierten Museen und besonderen Attraktionen.

Im Programm enthalten ist die Circular Discovery of Sustainable Real Rotterdam, durchgeführt von De Rotterdam Tours, eine Besichtigung der neuen Kulturikone Depot Boijmans van Beuningen, der Lunch in einer Straßenbahn während einer Fahrt durch die Stadt mit der RotterTram und der Besuch von Remastered, einem kürzlich eröffneten digitalen Kunstzentrum unter der Erasmusbrücke. Hier finden Sie das
Detailprogramm:
Druckversion herunterladen (PDF)
Jetzt registrieren und dabei sein! Insgesamt können 20 Personen teilnehmen – pro Betrieb nur eine Person.
Übernommen werden alle Kosten für Übernachtung, Mahlzeiten und Eintritte sowie die Anreise mit der Deutschen Bahn. Hier geht es zur Anmeldung bis spätestens 1. September.

Rotterdam – Stadt im Wandel

Rotterdam Partners/Willem de Kam


Rotterdam ist immer in Bewegung – und das kann man im Bereich der Nachhaltigkeit sehen, hören und spüren. Hier sind einige Tipps und Orte, die unbedingt besucht werden sollten.

Vom E-Bike bis zum E-Wassertaxi

Rotterdam Partners/Willem de Kam


Man merkt es sofort, wenn man in Rotterdam ankommt: Diese Stadt ist ideal, um sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden. Außerdem gibt es ein breites Angebot an elektrischer Mobilität.

Ein absolutes Muss ist das Rotterdamer Wassertaxi, das jetzt auch als elektrische Variante verfügbar ist. Dies ist weniger umweltschädlich, leiser und nimmt auch mehr Personen auf.

Das Rotterdamer Verkehrsunternehmen RET hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 eine positive Energiebilanz zu erreichen. So kommt der bewusste Reisende in Rotterdam auf nachhaltige, effiziente und unterhaltsame Weise von A nach B!

Der Schlüssel zu den grünsten Hotels in Rotterdam

Es gibt viele Hotels, die ihre Gäste zum Beispiel auf den Wasserverbrauch aufmerksam machen, zum wiederholten Gebrauch von Handtüchern anregen, bewusst an der Abfallvermeidung arbeiten und lokale, biologische und/oder nachhaltig erzeugte Produkte und Gerichte anbieten. Einen Leitfaden für einen nachhaltigen Aufenthalt geben die Hotels mit dem Green Key: Unternehmen mit einem solchen Zertifikat setzen sich besonders für den Umweltschutz ein, ohne dabei auf Komfort oder Qualität zu verzichten.

Die Rotterdamer Hotels mit dem "Goldenen Grünen Schlüssel" sind über die ganze Stadt verteilt. Hierzu gehören zum Beispiel: Westcord Hotel New York, ss Rotterdam, Suite Hotel Pincoffs, NHOW Rotterdam, NH Atlanta Rotterdam und Bilderberg Parkhotel.

Rotterdam Partners/Willem de Kam

Rotterdam nachhaltig entdecken

Erkunden Sie die Stadt verantwortungsvoll vom Wasser aus, mit dem preisgekrönten iKaptein: dem weltweit ersten Ausflugsboot mit eingebautem Abfallsammler. Es gibt vieles zu entdecken, auch direkt auf dem Wasser – etwa schwimmende Büros oder eine schwimmende Farm.

Aber auch in den Höhen der Stadt lassen sich ganz besondere Entdeckungen machen. Die Rotterdamer Skyline bietet viel Dachfläche, die vielerorts begrünt und genutzt wird. Der Rooftop Walk gibt Ein- und Ausblicke aus einer ganz neuen Perspektive.

Oder möchten Sie wissen, wie "der echte Rotterdamer" mit Nachhaltigkeit im Alltag umgeht? Spezielle Führungen ermöglichen es, die "versteckten" Orte der Stadt, ihre Bewohner und Unternehmer kennenzulernen. Anbieter sind Around010, Bike & Bite, De Rotterdam Tours oder Inside Rotterdam.

Nachhaltig essen und trinken

Restaurant Rotonde


Viele freundliche Restaurants werden mit Leidenschaft betrieben. Etwa das Rotonde: Das fortschrittliche Restaurant gibt Antworten auf verschiedene Fragen im Zusammenhang mit Lebensmitteln – von der Herkunft bis zum Umgang mit Abfällen – und ist daher so kreisförmig, wie sein Name vermuten lässt.

Oder das Restaurant Aloha: radikal anders arbeiten und so wenig Abfall wie möglich produzieren, das ist seine Mission. Natürlich ohne Abstriche beim Geschmack.

Apropos Nachhaltigkeit: Sogar die Räume des bioveganen Bistros Gare du Nord wurden wiederverwendet! In einem typischen deutschen Eisenbahnwaggon aus dem Jahr 1982 können Sie rein pflanzliche Lebensmittel aus biologischen Zutaten genießen.
Weitere Informationen gesucht?
Über das nachhaltige Rotterdam informieren Sie:
  • Fabian Lindner (Account Manager Leisure) f.lindner@rotterdampartners.nl
  • Susanne Dahles-Hordijk (Account Manager Leisure) s.dahles@rotterdampartners.nl



stats