Reisen auf Vasco da Gama zu gewinnen

Werde mit Nicko Cruises Familien-Expi-Reporter

Das Hochseeschiff Vasco da Gama geht im Oktober auf Familienreise.
Nicko Cruises
Das Hochseeschiff Vasco da Gama geht im Oktober auf Familienreise.

Spontaneität gefragt: Nicko Cruises und fvw|TravelTalk suchen für die Herbstferien noch zwei Familien, die als Expi-Reporter die Vasco da Gama  auf zwei speziellen Familienreisen im Oktober begleiten wollen. Hier geht es zur Bewerbung!

Für die Herbstferien hat sich Nicko Cruises etwas Besonderes überlegt und zwei Kreuzfahrten auf der Vasco da Gama extra an die Ferientermine im Oktober angepasst.

Die Kreuzfahrt vom 15. bis 22. Oktober startet in Málaga und endet in Palma de Mallorca. Und vom 22. bis zum 27. Oktober fährt die Vasco da Gama von den Balearen über Korsika an die Cote d'Azur nach Marseille.

Für die Herbstferien bietet Nicko Cruises auf der Vasco da Gama ein spezielles Routing sowie Kinder-Programmpunkte an. Der Kinderbereich erstreckt sich dabei über zwei Decks. Bei den Familienreisen wird auf familiengerechte Ausflüge geachtet, eine kindgerechte Betreuung sowie abwechslungsreiches Entertainment im Kids-Club und ein auf Kinder eingestelltes Essenskonzept. Passend zu den Ferienzeiten der meisten deutschen Bundesländer hat Nicko Cruises aus der 13-tägigen Kreuzfahrt von Málaga nach Marseille zwei Teilstrecken extra für Familien buchbar gemacht. Und genau das sollen die Familien-Expi-Reporter bei der gemeinsamen Aktion von Nicko Cruises und fvw|TravelTalk testen.

Legt am besten sofort los!
Ihr könnt Euch vom 24. bis 30. September für die Aktion bewerben. Dafür müsst Ihr nur ein Foto von Eurer Familie hochladen und eine kleine Begründung schreiben, warum gerade Ihr diese Reise gewinnen solltet. Die Gewinner werden dann in den ersten Oktobertagen verkündet. 
Hier kommt Ihr zur Bewerbung.
Toll wäre es, wenn ihr die ersten Eindrücke wie Fotos oder Videso schon während der Reise an Nicko Cruises schicken würdet, damit die anderen Expis Eure Kreuzfahrt auf Social Media mit verfolgen können.



Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats