Heimisches Länder-Rezept

Grüne Soße am Stück auf Salat mit Tomaten-Chutney

Grüne Soße am Stück in der Mirko-Reeh-Version auf Rohkostsalat mit Tomaten Chutney.
Marc Wuchner
Grüne Soße am Stück in der Mirko-Reeh-Version auf Rohkostsalat mit Tomaten Chutney.

Ein Klassiker der hessischen und vor allem der Frankfurter Küche ist Grüne Soße am Stück. TV-Koch Mirko Reeh, der eine Kochschule in Frankfurt betreibt, mag die "Grie Soß" am liebsten auf Rohkostsalat mit Tomaten-Chutney.

Für 4 Personen | Zubereitungsdauer: ca. 40 Minuten

Zutaten Grüne Soße am Stück:

800 g Kalbsgulasch
50 g Dörrfleisch (Speck)
4 EL Paniermehl
1 Päckchen (125 g) Grüne Soße Kräuter
2 Eier
50 ml Sahne
6 EL Paniermehl

Zutaten Salat:

200 g Rotkohl
1 Salatherz
1 Chicorée
1 Avocado
100 g Thai-Chili-Sauce
3 EL hellen Balsamico
6 EL Olivenöl

Zutaten Tomaten-Chutney:

500 ml Tomatensaft
2 EL Tomatenmark
6 feste Tomaten
1 Zwiebel
2 EL Zucker
2 EL Balsamico

Pfeffer und Salz

Zubereitung Grüne Soße am Stück:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein tiefes Blech bis zur Hälfte mit Wasser füllen und bei mittlerer Schiene mit vorheizen.

Das Kalbsgulasch mehrfach durch einen Fleischwolf drehen. Dann mit ein paar Eiswürfeln sehr fein pürieren, bis das Fleisch sehr fein ist. Dörrfleisch mit etwas Öl anbraten und unter das Kalbsfleisch geben.

Kräuter sehr fein hacken, Eier, Paniermehl und die Sahne unterheben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Sollte die Masse zu flüssig sein, etwas Paniermehl hinzugeben, so dass die Masse streichfähig wird.

Das Ganze in eine Terrinenform geben, mit Alufolie abdecken und in das Wasserbad stellen. Bei 200 Grad 45 bis 60 Minuten garen. Dann auskühlen lassen.

Zubereitung Salat:

Den Salat in feine Streifen schneiden, dann leicht salzen. Avocado schälen dann zerstoßen, mit Thai-Chili-Sauce, Balsamico und Öl vermengen, dann unter den Salat heben. Abschmecken mit Pfeffer und Salz.

Zubereitung Chutney:

Die Zwiebel fein schneiden und mit etwas Öl anbraten. Tomaten enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden. Zu den glasigen Zwiebeln kommt nun gleichzeitig Tomatenmark und Zucker, das Ganze ein bisschen anrösten, danach mit dem Tomatensaft ablöschen und etwa auf die Hälfte reduzieren.

Die Tomaten in einer extra Kasserolle mit etwas Zucker und Olivenöl anbraten, danach zu der eingekochten Tomatensauce geben. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Balsamico.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats