Derpart- und DTS-Büros

Reisebüros vernetzen sich per Microsoft Teams

Derpart-Geschätsführer Thomas Osswald will die Schwarmintelligenz von Reisebüro-Mitarbeitern fördern.
Derpart
Derpart-Geschätsführer Thomas Osswald will die Schwarmintelligenz von Reisebüro-Mitarbeitern fördern.

Derpart- und DTS-Reisebüros wollen sich künftig stärker austauschen. Dafür hat die Derpart-Zentrale eine neue Gruppe in Microsoft Teams geschaffen.

"Auf unseren Regionaltagungen Ende März erhielten wir bereits großen Zuspruch für dieses Projekt, nun gehen wir damit online. Mit dieser neuen Kommunikationsplattform wollen wir eine Derpart-Schwarmintelligenz schaffen, die Reisebüros und Kunden gleichermaßen zugutekommt", sagt Derpart-Geschäftsführer Thomas Osswald.


Bisher sind laut Derpart etwa 100 Mitarbeiter in der Business-Chat-Gruppe angemeldet, weitere sollen folgen. Im Mai bietet Derpart hierzu spezielle Online-Seminare mit Tipps für die Nutzung der Plattform im Büroalltag an.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats