Virtuelle Counter Days

Wie ein Song das Reisebüro Sonne & Mehr beflügelt

Reisebüro-Team mit eigenem Urlaubssong: Kerstin Spille (rechts), Mitarbeiterin im Reisebüro Sonne & Mehr in Wardenburg, erzählt fvw|TravelTalk-Redakteurin Bianca Wilkens, wie es dazu kam.
FVW Medien/MS
Reisebüro-Team mit eigenem Urlaubssong: Kerstin Spille (rechts), Mitarbeiterin im Reisebüro Sonne & Mehr in Wardenburg, erzählt fvw|TravelTalk-Redakteurin Bianca Wilkens, wie es dazu kam.

Wie lässt sich der Zusammenhalt im Team festigen? Die Mitarbeiterinnen vom Reisebüro Sonne & Mehr singen und lassen ihre Songs im Tonstudio aufnehmen. Was das mit ihnen macht, erzählt Kerstin Spille bei den virtuellen Counter Days.

"Wir sind wie auf Wolken aus dem Tonstudio herausgegangen, die Aktion hat unser Team noch einmal gefestigt", erzählt Kerstin Spille, Mitarbeiterin des Reisebüros Sonne & Mehr, im Gespräch mit Bianca Wilkens, fvw|TravelTalk-Redakteurin im Talk "Motivationskick am Morgen: Warum ein eigener Urlaubssong das Reisebüro Sonne & so sehr beflügelte" bei den Virtuellen Counter Days.

Im selben Tonstudio wie die No Angels

Spille, ihre Chefin Bettina Giegling und die weiteren Mitarbeiterinnen Anja Krey, Ines Tammen, Kerstin Klävemann und Talea Petersen hatten 2021 den Schlagersong "Das Meer, der Wind und Du" von Nik P. im Tonstudio Bekegg Studios Peter Patzer in Rastede aufgenommen. In dem Tonstudio hatten die No Angels vor fast zehn Jahren ihr Album produziert. Grund genug, dass sich die musikalischen Reiseverkäuferinnen seitdem die "Travel Angels" nennen.

Die Idee dazu kam Spille & Co. auf der Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr. "Wir hatten einen Gute-Laune-Song gesucht, der genau zum Sommerurlaub passt", erzählt Spille. "Zunächst wollten wir das Lied nur für unsere Warteschleife einsetzen", sagt sie. Die Resonanz sei allerdings überwältigend gewesen, einige Kunden hätten damals schon gehofft, in die Warteschleife zu kommen, nur um unsere Interpretation des Songs zu hören.
Haben Sie auch Motivationskicks für uns?
Wir möchten gerne weitere inspirierende Ideen von Reisebüros vorstellen, die sich vielleicht auch zum Nachahmen für andere Reiseverkäuferinnen und -verkäufer eignen. Wie bringen Sie sich ins Gespräch bei den Kunden? Wie machen Sie auf sich aufmerksam und motivieren die Kunden, bei Ihnen zu buchen? Oder wie motivieren Sie Ihre Chefs, Ihre Mitarbeiter, Ihre Kollegen? Wir sind gespannt auf die Ideen und freuen uns, wenn Sie uns diese an redaktion@fvw.de  zusenden. Wir werden dann online auf fvw.de darüber berichten.

Weiterer Song "Wir sagen Dankeschön"

Das positive Feedback hat das Reisebüro-Team aus Wardenburg/Oldenburger Land motiviert, den Song zu einem Video weiterzuentwickeln, wenig später einen Youtube-Kanal zu eröffnen und das Video auf Facebook, Instagram und Whatsapp zu bewerben. "Die ganze Aktion war unglaublich teamstiftend", erzählt Spille, mit ihren Kolleginnen auch norddeutsche Traditionen wie Kohlfahrten pflegt. "Wir waren unglaublich elektrisiert, wir haben uns wie Stars gefühlt."

Spille, ihre Chefin und die weiteren Mitarbeiterinnen werden regelmäßig seitdem auf die Aktion angesprochen. Das ist ihnen Motivation genug, den Youtube-Kanal auch weiter zu füllen. Der Song "Wir sagen Dankeschön" von den Flippers haben sie alsbald auch gecovert – anlässlich des 25-jährigen Bestehens ihres Reisebüros aus dem Oldenburger Land.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats