Branchenkontakt

Saas-Fee Tourismus

 Saas-Fee Tourismus vermarktet die Skiregion in der Schweiz.
Saas-Fee Tourismus
Saas-Fee Tourismus vermarktet die Skiregion in der Schweiz.

Die Top-Skidestination der Schweiz! 18 Viertausender umgeben das Saastal! Eine überwältigende Berg- und Gletscherwelt lässt den Zuschauer einfach staunen. Bestens präparierte Skipisten bis ins Dorf. Eben als schneesicherstes Skigebiet der Alpen ausgezeichnet.

Eine Vielzahl von Bergbahnen befördern den Wintersportler bequem auf den Berg. Die Freie Ferienrepublik lockt aber auch mit alternativen Wintersportangeboten: Schlitteln, Eisklettern, Schneeschuhtrails, Winterwandern, Eisstockschießen, Langlaufen und vielem mehr.

Das mediterrane Klima, 300 Sonnentage, die feinstaubfreie Luft. Das Saastal ist einzigartig. Die vier authentischen Bergdörfer Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen versprühen einen besonderen Charme. Restaurants von Gourmet bis "Schnell" stillen die unterschiedlichen Bedürfnisse. Für Ausdauernde pulsiert auch ein vielfältiges Nachtleben …

Übrigens, auf den Gletschern von Saas-Fee kann man sogar im Sommer Ski fahren. Die meisten Skiteams der Welt trainieren deshalb dort. Doch kann man die Freie Ferienrepublik Saas-Fee im Sommer auch anders genießen: Viertausender, Klettersteige, Wanderwege und Bikerouten locken. Und Genießer finden hier sowieso das volle Programm: Sonne, Gratisbergbahnen, einzigartige Berg- und Gletscherwelt, Wellness und kulinarischen Genuss.

Anreise

Bis zu 4545 m über dem Alltag. Und doch ganz einfach zu erreichen. Ob mit dem Auto oder mit Bahn und PostAuto: Die Freie Ferienrepublik Saas-Fee ist optimal erreichbar und verfügt über genügend Parkplätze. Schneesportler aus England – und Frankreich – reisen einfach und bequem mit dem Zug von London direkt nach Visp. Und ab den Flughäfen Zürich, Genf, Basel Euro Airport und Mailand aus beträgt die Reisezeit in öffentlichen Verkehrsmitteln etwa drei Stunden.

Gut zu wissen

Hier geht es zur Prospektbestellung.

Hier gibt es die Öffnungszeiten aller Betriebe.


Dies ist Ihr Profil? Bitte nutzen Sie das Kommentarfeld, wenn Sie dazu Fragen oder Änderungswünsche haben.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats