Fortgesetzte Einkaufstour

Amex GBT übernimmt US-Wettbewerber

Kauft in der Krise hinzu: Paul Abbott, CEO American Express Global Business Travel.
GBT
Kauft in der Krise hinzu: Paul Abbott, CEO American Express Global Business Travel.

Der Konsolidierungsprozess im Geschäftsreisemarkt geht weiter: Marktführer American Express Global Business Travel kauft nun die Ovation Travel Group. Für CEO Paul Abbott trotz angespannter Marktsituation eine Investition in die Zukunft.

American Express Global Business Travel (GBT), weltweit führender Geschäftsreiseanbieter, setzt seine bereits in den vergangenen Jahren gestartete Expansionspolitik fort. So hat der Dienstleister jetzt den US-amerikanischen Geschäftsreise-Spezialisten Ovation Travel Group gekauft. Die Akquisition umfasst nach Angaben von Amex GBT alle Marken des Unternehmens, zum Beispiel auch Lawyers Travel.

Die Ovation Travel Group, vor 36 Jahren gegründet, und ihre Mitarbeiter werden laut GBT ein Teil des Bereichs von Global Customer Partnerships bei American Express Global Business Travel und vom selben Management geführt. Weitere Details zur Transaktion teilen die Unternehmen nicht mit.

Die Ovation Group mit Zentrale in New York erzielte vor Ausbruch der Corona-Krise einen vermittelten Umsatz von 1,6 Mrd. US-Dollar (umgerechnet 1,3 Mrd. Euro). Das Unternehmen zählte eigenen Angaben zufolge jüngst etwa 30 Niederlassungen in den USA und Großbritannien. 700 Mitarbeiter sowie 200 freie Berater betreuen etwa 700 Firmenkunden mit zusammen etwa 300.000 Reisenden. Das Unternehmen ist in rund 100 Ländern aktiv.

"Trotz der Pandemie verfolgt GBT seine Strategie weiter, im Geschäftsfeld der kleinen und mittleren Unternehmen in den USA organisch und durch Zukäufe zu wachsen", erläutert Eric Bock, Global Head of Mergers and Acquisitions von GBT, die Übernahme. "Diese Akquisition ist ein sehr hochwertiger Aktivposten und ein Unternehmen, das den Service und die Kapazitäten, die wir unseren Kunden bieten, ausbaut", sagt Bock.

Die Akquisition geschehe in einer für die Branche sehr schweren Zeit, und die Mitarbeiter bei GBT und der Ovation Travel Group bewegten sich weiterhin in einem ungewissen Umfeld, ergänzt GBT CEO Paul Abbott. Man habe viel dafür getan, das eigene Geschäft und die Belegschaft sicher durch diese Zeit zu bringen. Aber während man die kurzfristigen Herausforderungen angehe, müsse das Unternehmen auch weiter in die Zukunft investieren und die langfristige Strategie umsetzen. Abbott: "Ich bin überzeugt, dass dieser Zukauf den gemeinsamen Mehrwert und den Service, den wir Kunden, Leistungsträgern und Partnern bieten, optimieren und echte Wachstumschancen schaffen wird."

Bereits in der jüngeren Vergangenheit ist Amex GBT durch Zukäufe kräftig gewachsen. So hat die Geschäftsreisekette 2018 den internationalen Wettbewerber HRG und 2019 die deutsche DER Business Travel übernommen.
Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats