Meine Woche | KW45

Ein Prosit auf Taiwan und Eva!

Oliver Graue ist Redaktionsleiter Business Travel bei fvw|TravelTalk.
FVW Medien
Oliver Graue ist Redaktionsleiter Business Travel bei fvw|TravelTalk.

Oliver Graue ist bei fvw|TravelTalk unter anderen für das Thema Business Travel zuständig. In seinem wöchentlichen Blog berichtet er aus dem Leben eines Reiseredakteurs.

Samstag, 5. November 2022

Das war eine echte Taiwan-Themen-Woche! Naja, zumindest standen für mich der Donnerstag und der Freitag ganz im Zeichen des vergleichsweise kleinen Fernost-Staates. Am Donnerstag habe ich einen Taiwan-Info-Abend für Reisebüros und Reiseveranstalter im Frankfurter Presseclub moderiert – der ist im wunderschönen Palais Livingstone beheimatet, ein altehrwürdiges, charmantes Gebäude im Frankfurter Westend.

Offen gesagt: Mit der enormen Resonanz – mehr als 40 Agenturen und Veranstalter waren dabei – hatten wir nicht gerechnet. Doch Taiwan profitiert derzeit von einem wahren Fernost-Boom bei den Deutschen. Nachdem Länder wie Japan, Korea und eben Taiwan nun wieder problemlos bereisbar sind, schnellt die touristische Nachfrage in die Höhe.

Ich habe den Eindruck, dass sich so mancher, der lange von einer solchen Reise geträumt hat, diesen Traum jetzt erfüllen will und ihn sich auch einiges kosten lässt. Denn wer weiß schon, wie es mit Inflation, Energiekosten und Krieg weitergeht?!

Und Freitag war ich dann bei der Feier zum Erstflug der taiwanischen Eva Air von München nach Taipeh dabei – natürlich mit bayerischer Blasmusik. Ich wünsche dem kleinen Staat, der gerade mal um die Hälfte größer als Hessen ist und dem China permanent mit dem Einmarsch droht, jedenfalls viel Erfolg im Werben um Besucher.

Ich habe Taiwan vor einigen Jahren besucht – und kann es jedem empfehlen, der echte fernöstliche Kultur mit eindrucksvollen Naturlandschaften kombinierten möchte.

Sonntag, 6. Oktober 2022

Unser fvw|TravelTalk Fam Trip in die süditalienische Region Basilikata liegt bereits einige Monate zurück. Doch nach wie vor schwärmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der eigens eingerichteten WhatsApp-Gruppe von der Reise: eine faszinierende Region! Hauptattraktion ist die Stadt Matera. So historisch eindrucksvoll und romantisch zugleich, wie sie heute daherkommen mag: Viele Jahrhunderte hat sie eine Existenz gänzlich abseits des Tourismus gefristet.

Dass sie heute zu den Urlauber-Perlen Italiens gehört, hat sie allein diversen Kinofilmen zu verdanken. Wikipedia führt fast 25 Streifen auf, die vor der Kulisse der Stadt gedreht wurden – von Mel Gibsons "Die Passion Christi" (2004) bis zum jüngsten James Bond, "Keine Zeit zu sterben".

Die Hamburger Autorin Andrea David ist Filmtouristin mit Herz und Seele. Hunderte Filmdrehorte rund um die Welt hat sie besucht, und auf ihrem Blog verfolgen Hunderttausende ihre Trips.
Conbook

Nun können sich Filmfans ganz in Ruhe und höchst kompakt mit ihr gemeinsam auf den Weg machen: zu berühmten Filmdrehorten in den USA, in Kanada und in Europa. In ihrem 280 Seiten dicken Buch "Szene für Szene die Welt entdecken" (erschienen bei Conbook, 19,95 Euro) entführt sie zu einer ganz und gar ungewöhnlichen Tour um den Erdball: Den Reiseplan geben Dutzende Kinofilme vor, von "Zurück in die Zukunft" über "Dirty Dancing" und "Harry Potter" bis, natürlich, James Bond.

Tolle Bilder der jeweiligen Drehorte ergänzt sie um kurzweilig verfasste, humorvolle Texte – voller praktischer Tipps und Tricks für jene, die ihr folgen wollen. Vor allem schreibt sie sehr persönlich und voller Leidenschaft. Fernweh-Lektüre für Filmfans!


Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats