Lesetipp

Zuckerparadies zwischen Schweden und Lettland

mare

Die Insel Gotland gilt – jedenfalls außerhalb von Corona-Zeiten – als Urlaubsmagnet. Aber auch Kreative und Freidenker haben hier Unterschlupf gefunden. Davon erzählt Anne von Canal in "Mein Gotland".

Auf Reisen auf ihre Lieblingsinsel müssen Gotland-Fans zwar derzeit verzichten: So wie ganz Schweden gilt die Insel wegen der hohen Infektionszahlen als Corona-Risikogebiet. Doch zumindest im Geiste können die Anhänger dieses ungewöhnlichen und eigentlich gar nicht typisch schwedischen Eilands der Insel nahe sein – nämlich beim Lesen von "Mein Gotland".

Mit ihrem Buch hat Anne von Canal eine wunderbare Liebeserklärung an die nach Seeland zweitgrößte Insel der Ostsee geschaffen. "Erzählungen von Wind, Zeit und Einsamkeit", so lautet der Untertitel ihres Buches. Und in der Tat erschafft sie mit ihren Geschichten eine Art zeitentrücktes Zuckerparadies, in denen sie Ingmar Bergman ebenso zu Wort kommen lässt wie Pippi Langstrumpf, die unbekannte Prinzessin Eugénie oder Gotlands ersten Winzer Lauri.

Ein Buch, das wahrhaft wärmt!

Anne von Canal: Mein Gotland. Erschienen im Verlag Mare. 144 Seiten, Preis: 18 Euro.

Bitte unterstützen Sie Ihren örtlichen Buchhandel! Sämtliche Bücher können schnell und gebührenfrei besorgt werden, wenn sie nicht im Laden vorhanden sind. Unter www.genialokal.de finden Sie zudem Online-Bestellmöglichkeiten Ihrer Buchhandlung.

Wegen der Preisbindung bei Büchern sind zudem die Preise online wie offline identisch.











stats