Nutzung von Biokerosin

Delta und BCD Travel kooperieren im Klimaschutz

Delta Air Lines setzt in Kooperation mit Geschäftsreisekette auf die Nutzung von Biokerosin zur Schonung der Umwelt.
Richard Snyder/Wikimedia, CC 2.0
Delta Air Lines setzt in Kooperation mit Geschäftsreisekette auf die Nutzung von Biokerosin zur Schonung der Umwelt.

Die Geschäftsreisekette BCD Travel geht mit gutem Beispiel voran: Der Dienstleister und Delta Air Lines haben die branchenweit erste Vereinbarung über die Nutzung von nachhaltigem Kerosin bei Flügen von US-Mitarbeitern des Reisemanagement-Unternehmens unterzeichnet.

Die Vereinbarung zwischen dem US-Carrier und dem Geschäftsreisen-Anbieter gilt zunächst nur für den US-Ableger der weltweit operierenden Travel Management Company. Nutzen BCD-Mitarbeiter dort beruflich in Zukunft einen Delta-Flug, wird hierfür ein Aufschlag für die Nutzung nachhhaltigen Kerosins – Sustainable Aviation Fuel (SAF) – berechnet, das aktuell noch deutlich teurer ist als herkömmlicher Treibstoff.

"Als eines der größten Reisemanagement-Unternehmen der Welt, sind wir dafür verantwortlich, den Weg für die nächste Generation des Reisens zu ebnen, die dazu beiträgt, die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten, zu verbessern", erläutert Kathy Jackson, Vice President und Executive Chair of Sustainability bei BCD, die Vereinbarung mit Delta. "Und während wir wachsen, haben wir eine Verpflichtung uns selbst, unseren Kunden und unserem Gemeinwesen gegenüber, dies auf nachhaltige Weise zu tun", so Jackson weiter.

"Mit dieser Partnerschaft erleben wir, dass die gesamte Reisebranche in die Entwicklung einer nachhaltigen Zukunft der Luftfahrt investiert", ergänzt Amelia De Luca, Deltas Managing Director of Sustainability. Diese Partnerschaft sei ein Weg, wie Delta wichtige Stakeholder einbinde, die ihre eigenen Ziele für CO2-neutrale Flugreisen verfolgen. So leiste man einen echten und dauerhaft nachhaltigen Beitrag für mehr Klimaschutz.

Der Biokraftstoff SAF ist ein wichtiger Baustein, um die CO2-Emissionen von Flugkraftstoffen von der Herstellung bis zu deren Verwendung zu reduzieren. In seiner reinen Form kann es die Emissionen über den gesamten Lebenszyklus hinweg im Vergleich zu konventionellem Flugkraftstoff um bis zu 80 Prozent reduzieren. Für Delta ist die Nutzung von SAF eigenen Angaben zufolge eine Schlüsselkomponente auf dem Weg zur Klimaneutralität.
Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats