Neue Corona-Vorschrift

Expo 2020 verlangt Impfung oder Test

Emirates-Pavillon auf der Expo 2020 Dubai
Emirates
Emirates-Pavillon auf der Expo 2020 Dubai

Wer die Weltausstellung in Dubai besuchen will, muss entweder den Nachweis über die vollständige Impfung oder einen höchstens 72 Stunden alten negativen PCR-Test vorlegen. Nichtgeimpfte können sich vor Ort testen lassen.

Die Regel gilt für Besucher ab 18 Jahren, wie die Initiatoren der Expo 2020 mitteilen. In Zukunft werde ein weites Netz von Testzentren in der ganzen Stadt zur Verfügung stehen, die auf der Website der Expo 2020 zu finden sind. Bei Vorlage eines gültigen Ein-Tages- oder Monatstickets ist der PCR-Test kostenlos.

"Während wir uns darauf vorbereiten, Touristen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Besucher der Expo 2020 willkommen zu heißen, müssen wir auf unseren Erfolgen bei der Bekämpfung von Corona aufbauen", sagt Reem Al Hashimy, Staatsministerin der VAE für internationale Zusammenarbeit und Generaldirektorin der Expo 2020 Dubai. In den vergangenen acht Monaten habe man einen Rückgang der Corona-Neuinfektionen um 84 Prozent verzeichnet.

In den VAE seien etwa 80 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Auch alle Mitarbeiter, Freiwilligen, Auftragnehmer und Dienstleister sowie internationalen Teilnehmer der Expo würden geimpft, versprechen die Veranstalter. Vor Ort würden Desinfektionsstationen zur Verfügung gestellt, Gesichtsmasken seien im Innen- und Außenbereich Pflicht ebenso wie ein Abstand von zwei Metern zwischen den Besuchern.

Die Expo 2020 findet vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 statt.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats