"Leonettes"

Leonardo richtet Zimmer speziell für Frauen ein

Speziell für die Bedürfnisse der reisenden Business-Frau hat Leonardo seine neue Zimmerkategorie entworfen.
Neudahm Hotel Interior Design GmbH
Speziell für die Bedürfnisse der reisenden Business-Frau hat Leonardo seine neue Zimmerkategorie entworfen.

Mit dem Relaunch ihrer Zimmerkategorie für die reisende Business-Frau in den Hotels der Marke "Leonardo Royal" wolle man Veränderungen in der Branche fördern, teilt die israelische Hotelgruppe mit.

Die Zimmer heißen "Leonettes" und sollen mit der Eröffnung des Leonardo Royal Nürnberg im Juni Premiere feiern.

Weitere Royal-Häuser sollen bis Ende August folgen. Der Name der neuen Zimmerkategorie sei eine Wortneuschöpfung und leite sich bewusst aus dem der Hotelgruppe ab: Leonettes verleiht Leonardo mit der französischen Wortendung eine weibliche Note.

"Wir achten auf Diversität in all unseren Bereichen – für ein ausgewogenes Verhältnis innen wie außen", sagt Sandra Dreher, Vice President Sales & Marketing der Leonardo Hotels Zentraleuropa. Im Jahr 2007 habe man bereits die Vorgängerversion der Leonettes lanciert, um den Erwartungen von weiblichen Geschäftsreisenden zu entsprechen.

Damals lag der Anteil der Frauen an den Geschäftsreisenden noch bei etwa zehn bis 15 Prozent. Bis zum Beginn der Pandemie verdoppelte sich dieser. In einer Studie hätten 200 weibliche Geschäftsreisende zwischen 25 und 65 Jahren angegeben, wie sie sich ihr Hotelzimmer wünschten – vom Ambiente bis zu konkreten Ausstattungsmerkmalen. Auf der Basis der Ergebnisse habe die Architektin Melanie Mitterer das neue Raumkonzept entwickelt.

Übergroße Bettdecken und etliche Kissen gehörten beispielsweise dazu, eine Tee- und Kaffeemaschine sowie ein zusätzlicher Wasserkocher. Die Duschen verfügten über einen Massagekopf. Ein zusätzlicher Kosmetikspiegel sei im Bad angebracht.
Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats