Neue BizTravel

Rund um die Reiserichtlinie

BizTravel erörtert in seiner neuen Ausgabe, wie streng Reiserichtlinien in Zeiten wirtschaftlicher Blüte sein sollten. Das Geschäftsreisefachmagazin gibt es günstig im Abo.

von Oliver Graue, 02.05.2012, 12:00 Uhr
Reiserichtlinien - was soll drinstehen, was nicht? Und wie scharf sollte es sein?
Foto: BizTravel

In der Krise 2009 waren sie der „Shooting Star“: Viele Unternehmen holten ihre Reiserichtlinien raus und verschärften sie zum Teil drastisch. Statt in die Business Class ging es für Geschäftsreisende selbst auf Langstrecke in die Economy, und statt des Taxis musste es der Bus oder die U-Bahn sein.

Doch was ist seither mit dem Regelwerk passiert? Was wurde wieder gelockert, was nicht? Wie halten es Firmen mit ihrer Travel Policy in Zeiten wirtschaftlicher Blüte? Das ist das Titelthema der neuen BizTravel. Das Geschäftsreise- und Veranstaltungsfachmagazin, das in der Hamburger FVW Mediengruppe erscheint, kommt am morgigen 3. Mai raus.

Weitere Themen sind: Versicherungsschutz für Geschäftsreisen, Smartphone-Apps der Reisebüros, Business Charter, zertifizierte Hotels, Bahn-Lounges, Mietwagen aus dem Automaten, IMEX-Vorschau, ungewöhnliche Event-Locations und Orte mit skurrilen Namen. Als Ziele werden Kopenhagen und Korea vorgestellt.

BizTravel erscheint 6 mal im Jahr im Abo für nur 24,60 Euro inkl. Versandkosten. Kostenlose Probeexemplare gibt es unter: Mail an o.graue@biztravel.de

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten