Lesetipp Slowenien

Land zwischen Alpen und Adria

Trescher

Nein, mit der Slowakei hat es ebensowenig zu tun wie mit dem kroatischen Slawonien: Slowenien, das an Österreich grenzt, ist ein sehr grüner, idyllischer und außerordentlich friedlicher Staat.

Klein, sauer, aufgeräumt, idyllisch und von allem etwas: Als Land "wie eine Modelleisenbahnanlage" beschreibt Klaus Schameitat Slowenien. Tatsächlich kommt sein nun in 3. Auflage erschienener gleichnamiger Reiseführer einer Liebeserklärung an den ehemaligen jugoslawischen Teilstaat gleich.

Der hat so gar nichts damit mit der landläufigen Vorstellung eines südosteuropäischen Staates zu tun. Aber genau das ist Slowenien auch nicht. Das viertkleinste EU-Mitglied ist nicht nur eines der grünsten Länder der Union, sondern kommt miteinander wie eine Fortsetzung Österreichs daher, eines das noch deutlicher als dieses an einst goldene Habsburger Zeiten erinnert.

Sehr ausführlich und spannend widmet sich Schameitat in seinem Buch denn auch der Landeskunde, räumt mit Vourteilen auf, schildert Typisches und gibt eine Unmenge nützlicher Tipps für den Reisenden. Lust auf einen Tripp machen allein schon die vielen qualitativ guten Fotos.

Klaus Schameitat: Slowenien (3. überarbeitete Auflage 2019, Trescher-Verlag, 384 Seiten, Preis: 16,95 Euro)






Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats