Business Knigge

Tipps für Geschäftsreisen nach Indonesien

Shutterstock

Warum Lächeln in jeder Verhandlungssituation wichtig ist – egal, ob es Grund zur Freude gibt oder nicht. Hier kommen wichtige Reisetipps für Indonesien im Überblick.

Da fällt der Überblick nicht leicht: Indonesien besteht aus zahllosen Inseln. Je nach Quelle werden mal mehr als 13.000, mal mehr als 17.000 genannt. Immerhin 6000 der Eilande sind bewohnt. Über die Hälfte der etwa 250 Mill. Einwohner lebt dabei auf Java. Kein Wunder, dass sich hier auch die Wirtschaft des asiatischen Schwellenlan- des konzentriert. Knapp 58 Prozent des Bruttoinlandsprodukts von zuletzt rund 900 Mrd. US-Dollar werden auf Java erwirtschaftet. Die große Mehrheit der Indonesier sind Moslems, allerdings wird der Islam hier über wiegend nicht ganz so streng ausgeübt wie zum Beispiel in den Ländern am Persischen Golf. Trotzdem sollten Besucher die religiösen Sitten und Gebräuche respektieren. Höf liche Umgangsformen prägen dabei das öffentliche Miteinander. Der Einzelne sollte sich nicht in den Vordergrund spielen. Wichtig für Asiaten ist vor allem, dass das „Gesicht gewahrt“ wird. Das gilt sowohl für die eigene Person wie für das Gegenüber. Insofern sollte man auch bei geschäftlichen Gesprächen und Verhandlungen in Indonesien Kritik niemals direkt und erst recht nicht vor Dritten äußern. Lächeln ist dabei in jeder Verhandlungssituation wichtig – egal, ob es Grund zur Freude gibt oder nicht.

Tipps und Tabus für Geschäftsreisen nach Indonesien

Kleidung: Menschen werden nach ihrer Kleidung be urteilt. Männer sollten daher einen leichten Anzug, zu mindest aber ein langärmeliges Hemd und eine Krawatte tragen. Für Frauen empfiehlt sich ein Kostüm oder ein hochgeschlossenes Kleid. Pünktlichkeit: Geschäftsreisende müssen Geduld mitbringen. Das gilt besonders bei Treffen mit hochrangi gen Gesprächspartnern. Die sind fast verpflichtet zu spät zum vereinbarten Termin zu erscheinen.Begrüßung: Beim ersten Treffen gibt man sich die rechte Hand und legt sie danach auf die linke Brustseite. Die richtige Anrede mit dem jeweiligen Titel ist wichtig.Verhandlungen: Hier ist Geduld gefragt: Meetings gleichen gerade am Anfang eher einem unverbindlichen Treffen als einer konkreten Verhandlung.Tipps und Tabus: Arme sollten nicht vor der Brust gekreuzt oder in die Hüften gestemmt werden, beides gilt in Indonesien als beleidigende Geste. Quelle: Company Tip, Germany Trade and Invest

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats