Business Knigge

Benimmregeln für Brasilien

Portal da Copa/ME

Über mangelnde Aufmerksamkeit kann sich Brasilien derzeit nicht beklagen. Südamerikas größtes und bevölkerungsreichstes Land war Gastgeber der Fußball-WM.

Tipps und Tabus für die Dienstreise nach Brasilien

Kleidung: Im Geschäftsleben kleidet man sich konservativ. Männer sollten am besten einen dunklen Anzug samt Krawatte tragen. Frauen machen in femininen Anzügen und Kleidern eine gute Figur. Pünktlichkeit: Ein pünktliches Erscheinen wird allgemein erwartet. Lässt einen der brasilianische Geschäftspartner warten, sollte man aber nicht beleidigt sein. Begrüßung: Die Begrüßung erfolgt mit einem festen Händedruck. Frauen werden schon mal mit zwei oder drei Wangenküssen begrüßt.Verhandlungen: Hier heißt es Zeit mitbringen. Zunächst gilt es, ein Vertrauensverhältnis mit unverbindlichem Small Talk aufzubauen. Kritik sollte nie direkt und insbesondere nicht vor einer größeren Gruppe geäußert werden, sonst verliert der Kritisierte, aber auch der Kritiker sein Gesicht.Tabus: Die indianische Bevölkerung sollte nicht als Indios bezeichnet werden. Man spricht von indigenen Bevölkerungsgruppen. Unverfängliche Themen sind Sport – insbesondere Fußball – und der Karneval.

Quelle: Company Tip, Stellenboersen.de

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats