Business Knigge

Benimm-Regeln für Vietnam

Thinkstock

Wie im übrigen Asien auch ist es wichtig, dass die Gesprächspartner stets ihr Gesicht wahren können. Weitere Tipps und Tabus für Vietnam lesen Sie hier.

Dienstreisen nach Vietnam: Hilfreiche Tipps für Geschäftsreisende

Kleidung: Es empfiehlt sich, dezente Kleidung zu tragen. Frauen sollten nicht zu viel Haut zeigen. Anzüge und Kostüme sollten aus möglichst leichtem Stoff sein, denn Schwitzen gilt als unschicklich. Pünktlichkeit: Zu geschäftlichen Treffen sollte man pünktlich erscheinen.Begrüßung: Der Handschlag gilt als üblich. Häufig ist er mit einer angedeuteten Verbeugung verbunden. Verhandungen: Wer in Vietnam Geschäfte machen will, muss Zeit mitbringen. Zu Beginn jeden Gesprächs, jeder Bekanntschaft wird Tee getrunken. Wie im übrigen Asien auch ist es wichtig, dass die Gesprächspartner stets ihr Gesicht wahren können. Wenn irgend möglich, wird der vietnamesische Partner daher versuchen, ein „Nein“ zu vermeiden. Denn eine solche direkte Absage gilt als unhöflich. Drängeln und Ultimaten sollten vermieden werden.Tabus: Religiöse und politische Themen sind mit Vorsicht zu behandeln. Das gilt insbesondere für den Vietnamkrieg.Quelle: Company Tip

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats