BizTravel-Blitz-Interview

Wie reist Ursula Wingfield?

Alphabet Deutschland/Marc Dietenmeier

Flugzeug oder Bahn? Action oder Entspannung? Reisebüro oder Internet? Ein Blitz-Interview mit Ursula Wingfield, Geschäftsführerin Alphabet Deutschland.

Zur Person: Seit Januar 2015 steht Ursula Wingfield an der Spitze der Geschäftsführung von Alphabet Deutschland. Der Dienstleister bietet neben klassischen Fuhrpark- und Leasing-Services auch die Corporate-Carsharing-Modelle Alpha City und Alpha Electric an. Die gebürtige Südafrikanerin Wingfield arbeitete vor ihrem Einstieg bei Alphabet in verschiedenen Positionen bei der BMW-Gruppe, zuletzt leitete sie Vertrieb und Marketing bei der BMW-Bank in München.

Reisebüro oder Internet?

Definitiv Internet, wenn ich geschäftlich in der Umgebung unterwegs bin, nutze ich dabei auch gern unsere Corporate-Carsharing-Lösung Alpha City und buche meist per Smartphone.

Action oder Entspannung?

Action habe ich im Job, Entspannung ziehe ich in der Freizeit vor. Für mich eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Luxus oder Natur?

Beides! Luxus ist Natur.

Berge oder Meer?

Strand und Wellen gehören zu meinem perfekten Urlaub. Sie erinnern mich an meine Heimat Südafrika.

Fenster oder Gang?

Meistens ziehe ich einen Gangplatz vor. Dann muss ich keine anstrengenden Kletterpartien über meine jeweiligen Sitznachbarn vornehmen.

Selbst kochen oder Restaurant?

Zu Hause haben wir ein festes Ritual. Wir kochen abends gemeinsam – nur nicht am Freitag. Dann sind ein Restaurantbesuch oder Take-away angesagt.

Neben wem würden Sie auf Reisen gern mal sitzen?

Neben Jamie Oliver. Ich würde ihn während der ganzen Reise über seine Rezepte ausfragen und Tipps einholen, schließlich brauche ich Inspiration für meine Kochabende.

Und neben wem nicht?

Ich spreche aus Erfahrung: Sitznachbarn, die zu viel getrunken haben und/oder schnarchen, zählen zu den unangenehmsten Begleiterscheinungen auf Reisen.

Welche Lektüre wandert ins Handgepäck?

Im Urlaub Krimis. Auf Geschäftsreisen meistens Präsentationen und Vorlagen. Aber wenn mir die Zeit bleibt, lese ich auch gern Zeitschriften rund um Sport, Gesundheit und Ernährung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats