Visumdienst

Viselio erweitert Portfolio um 23 Länder

Das Schweizer Unternehmen nimmt für sich in Anspruch, als einziger Visumdienstleister einen vollautomatisierten Visaprozess zu bieten. Es wurde 2016 gegründet.

Das Einreisen sei dadurch völlig problemlos, da das Visum in kürzester zu beantragen sei. Nun habe das Unternehmen die Destinationen für den deutschen Markt um 23 Destinationen erweitert, heißt es in einer Mitteilung. 

Urlaubsdestinationen wie Kuba, Namibia, Ghana und Nepal seien ebenso darunter wie Libanon, Bangladesch, Algerien, Togo, Kamerun, Malawi und Mosambik. Damit biete man nun 27 Länder an. Jedes Visum lasse sich binnen Minuten online beantragen.
stats