VDR-Präsidium

Auch Bernd Schulz tritt nicht wieder an

Nach seinem Job als Cyctric-Chef nahm Bernd Schulz eine längere Auszeit.
IFAO
Nach seinem Job als Cyctric-Chef nahm Bernd Schulz eine längere Auszeit.

Am kommenden Mittwoch wählen die VDR-Mitglieder ein neues Präsidium. Etliche Positionen einschließlich des Präsidenten gilt es neu zu besetzen – nun folgt eine weitere.

"Die Entscheidung ist mir persönlich sehr schwer gefallen und kommt daher auch etwas spät", sagt Bernd Schulz, der zuletzt bei der Online-Buchungsmaschine Cytric (Amadeus) tätig war. "Ich habe in den letzten sechs Jahren als Präsidiumsmitglied sehr viel mitwirken können. Themen vorantreiben macht mir Spaß, und ich hätte mir auch vorstellen können, die Zukunft des VDR weiterhin aktiv mitzugestalten."

Nun gehe für ihn jedoch ein Kapitel zu Ende, sagt Schulz, "um ein anderes ansteuern zu können". Nach dem Weggang von Cytric habe er sich während seiner Auszeit mit vielen neuen Themen beschäftigt. Diese wolle er nun "intensiver verfolgen", sagte er, auch in Hinblick auf seine zukünftig berufliche Aufgabe. Vor seiner Tätigkeit bei Cytric und Amadeus war Schulz Travel Manager von Siemens.

"Ich werde natürlich weiterhin den VDR unterstützen und dem dann neuen Präsidium bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite stehen", sagt er. "Ich verlasse zwar meine Ehrenamt, aber bin ja nicht weg."

Bei der Jahreshauptversammlung am Mittwoch müssen die VDR-Mitglieder damit eine weitere Position neu besetzen. Neben Präsident Dirk Gerdom ziehen sich sein Stellvertreter Ralph Rettig sowie Daniela Schade aus dem Gremium zurück. Von den verbleibenden Präsidiumsmitgliedern stellen sich Inge Pirner und Christoph Carnier definitiv zur Wiederwahl – als Vize-Präsidentin und als Präsident.

Zur Wahl für die Sitze von Schade und Schulz kandidieren bislang unter anderem Karina Kaestner von der Deutschen Bahn, Michael Krenz vom Corporate Rates Club, Jörg Martin von CTC sowie Christian Rosenbaum von Cyctric.

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats