Umbuchung

Lufthansa erweitert ihre Kulanz-Regelung

Auch für Flüge, die regulär stattfinden, können Passagiere nun einmalig kostenfrei umbuchen, wenn sie doch noch nicht fliegen möchten. Die neue Reise muss bis zum 30. April 2021 vorgenommen werden.

Eine Entspannung der Situation im Luftverkehr ist nach wie vor nicht absehbar. Daher erweitert die Lufthansa ihre Kulanzregung für Umbuchungen erneut.

So gibt es jetzt für alle Neubuchungen bis zum 15. Mai die Möglichkeit einer einmaligen kostenfeien Umbuchung. Dies gilt – anders als bisher – auch für Flüge, die wie geplant stattfinden. Passagiere können dabei auf ein neues Reisedatum bis 30. April 2021 umbuchen. Die Umbuchung muss vor dem ursprünglichen Reisedatum erfolgen. Die Regelung gilt dabei für alle LH-Marken.
stats