Travel Management

Forum Geschäftsreisen feierte Jubiläum

Spannende Gespräche: Impressionen vom 25. Forum Geschäftsreisen in Berlin.
Rene Vorspohl/VDR
Spannende Gespräche: Impressionen vom 25. Forum Geschäftsreisen in Berlin.

Das schaffen nur wenige Events der Branche: Bereits im 13. Jahr und zum 25. Mal luden VDR und BizTravel zu ihrem Forum Geschäftsreisen ein. Erneut gab es – diesmal in Berlin – einen ganzen Tag lang geballte Informationen zum Travel Management.

Wie uneinig sich die Mitgliedsstaaten von EU und Efta in politischen Fragen oftmals sind, bekommt auch die reisende Wirtschaft zu spüren: „A1“ und „EU-Meldepflicht“ sind zu Reizwörtern geworden. "Allein die Schweiz hat gut ein Dutzend unterschiedliche Typen von Tagungen definiert, von denen manche meldepflichtig sind und andere nicht“, sagt Kathrein Walter von Visumpoint. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Schmidt gab sie zum Start des Forums Geschäftsreisen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen, was die Einreise in andere Länder angeht. Das zum 25. Mal von VDR und BizTravel veranstaltete Forum fand diesmal in Berlin statt, zum zweiten Mal nach 2011.

Und erneut erwies sich die Veranstaltung als Erfolg. "War super interessant", "ein tolles Event", "habe viele Informationen bekommen" – das waren nur einige der Teilnehmerstimmen, die am Ende des Tages zu hören waren. Gut 75 Besucher kamen zur Jubiläums-Veranstaltung ins Berliner Radisson Blu. Das von VDR und BizTravel organisierte Event bestand traditionell aus zwei Plenumsvorträgen: Neben der Übersicht zu A1, Meldepflicht und Visa informierte zum Schluss der Wormser Professor Tobias Ehlen über aktuelle Rechtsfragen und Gerichtsurteile im Business Travel: Wann ist Reisezeit Arbeitszeit? Wie steht es um die Fluggastrechte? Und wie genau sieht die Rechtslage bei Airline-Insolvenzen aus?

Zwischen den beiden Vorträgen konnten die Teilnehmer aus insgesamt sechs Fachforen zwei auswählen und besuchen. Thematisch rankten sie sich um Online-Buchung (OBE), zentrale Bezahllösungen, Travel Risk Management, den Aufbau eines globalen Travel Managements sowie um die "Reiserichtlinie 4.0". Zusätzlich gab es eine Einführung ins Travel Management für den Mittelstand. Sämtliche Referenten der Foren sind selbst aktive Travel Manager.

Auch im kommenden Jahr werden wieder zwei Foren Geschäftsreisen stattfinden, voraussichtlich erneut im Juni und November. Die genauen Termine sowie die Veranstaltungsorte werden in den nächsten Wochen bekanntgegeben: per BizTravel-Newsletter (biztravel.de) und VDR-Mitteilungen (vdr-service.de).


stats