Statistik

Warum Island das gesamte Volk auf Corona testet

Bis zum Wochenende wurden 9.200 Tests vorgenommen – 2,5 % der Bevölkerung. Die Fortschritte werden täglich auf einer Website dokumentiert.

Rechnet man diese Werte auf 1 Millionen Einwohner hoch (Island hat 364.000 Einwohner), entspricht dies etwa 25.245 Menschen, die zu diesem Zeitpunkt getestet wurden. An diese Werte reichen nur noch Bahrain und Südkorea heran.

Durch die landesweite Durchführung des Tests hofft die isländische Regierung, wertvolle Daten über die Krankheit zu sammeln und sie auch der internationalen Gemeinschaft zur Verfügung stellen zu können. Islands Regierung ergriff sofort strikte Maßnahmen, als der erste Fall auf der Insel Ende Februar in Island bekannt wurde.

So handelt es sich denn auch bei der Hälfte der bis zum 20. März diagnostizierten 568 Fälle um Personen, die bereits zuvor unter Quarantäne gestellt worden waren. Insgesamt steht knapp 1,8 % der isländischen Bevölkerung unter Quarantäne. 12 Menschen sind im Krankenhaus, 22 gelten als geheilt.

Am stärksten infiziert sind Menschen im Alter zwischen 40 und 49 Jahren, gefolgt von den 50- bis 59-Jährigen und den 30- bis 39-Jährigen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Islands Bevölkerung im Vergleich zum europäischen Durchschnitt sehr jung ist.

Alle Zahlen finden sich auf:
https://www.covid.is/data

Wie in vielen Ländern rückt auch die Gemeinschaft in Island noch näher zusammen und die Isländer starten gemeinnützige Aktionen, um sich gegenseitig zu helfen:

- Grundschulkinder, Musiker und Künstler versammeln sich vor Altersheimen und singen für Senioren, um sie aufzumuntern.

- Das Stadttheater Reykjavík wird die Lesung des Romans „Das Dekameron“ von Giovanni Boccacio an jedem Freitag live übertragen.

- Auch das Nationaltheater plant in gemeinsamer Kooperation mit dem öffentlich-rechtlichen Sender RÚV die Live-Übertragung von einer privaten Lesung: Isländer können Gedichte ihrer Wahl einsenden und zur Lesung-on-stream eingeladen werden. https://bit.ly/2U5MPkf
  
- Landesweit haben ausgewählte Supermärkte die erste Öffnungszeit von 9.00 bis 10.00 Uhr nur für Senioren und Risikogruppen „reserviert“.

- Wohnzimmerkonzert: Das Icelandic Symphony Orchestra veranstaltet Mini-Konzerte aus den Wohnzimmern seiner Mitglieder www.sinfonia.is/heimsending

- Wer die Zeit nutzen und kreativ sein möchte, kann an Online-Kursen von lokalen Künstlern oder digital an Live-Streams teilnehmen:
https://bit.ly/3dhdQJf

stats