Vereinbarung

Bahn schließt Kündigungen wegen Corona aus

Das haben Konzernvorstand und Gewerkschaften vereinbart. Eine entsprechende Vereinbarung liegt der Deutschen Presse-Agentur dpa vor.

Darin heißt es, dass die Bahn einen unverzichtbaren Teil des Verkehrs in Deutschland darstellt. Ohne diesen wären weitere Bereiche des öffentlichen Lebens in gefährlicher Weise lahmgelegt.

Laut dpa schließt die Vereinbarung zwischen Konzern und die Gewerkschaften nicht nur betriebsbedingte Kündigungen wegen Corona aus. Auch regelt sie, wie arbeitszeitmäßig mit der Krise umzugehen ist. So gehe es beispielsweise darum, wie sich Beschäftigte mit Kindern frei nehmen können und wie versäumte Arbeitszeit nach der Krise flexibel nachgeholt werden kann.

stats