Ride-Sharing für Geschäftsreisen

City Loop startet Erprobungsbetrieb

City-Loop-Gründer Jörg Mayer
City Loop, City Loop
City-Loop-Gründer Jörg Mayer

Das Walldorfer Unternehmen testet die ersten Routen mit ausgewählten Kunden. Der Business-Limousinen-Service will künftig auf mehr als 80 Strecken Linienverkehre anbieten.

Zu den Erprobungsstrecken gehören Routen wie die zwischen dem SAP-Campus in Walldorf und dem Frankfurter Flughafen. Das Unternehmen ist von Jörg Mayer gegründet worden und hatte sich erstmals auf der diesjährigen ITB vorgestellt.

City Loop folgt dem Prinzip des Linienverkehrs und vermittelt Sitzplätze in Oberklasse-Limousinen. Die Loop genannten kreisförmigen Strecken verbinden zum Beispiel Flughäfen und Großunternehmen und werden von Chauffeurservice-Unternehmen mehrfach am Tag bedient.

"Uns ist es wichtig, im Erprobungsbetrieb auf den ersten Loops das Servicekonzept auszutesten und zu optimieren", sagt Mayer. Dabei würden bis zu drei Reisende transportiert. Die Fahrgäste können auf den Loops an Stopps wie Hotels, Cafes, Unternehmen oder Parkplätzen zu- und aussteigen. An Bord der Limousinen lässt es sich arbeiten.

Über das Unternehmen Climate Partner würden zudem automatisch die CO2-Emissionen kompensiert, teilt City Loop mit. Das Geld wird in ein Waldschutzprojekt in April Salumei, Papua-Neuguinea, investiert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats