Politischer Konflikt

Korean Air streicht Japan-Flüge

Korean Air streicht etliche ihrer Japan-Strecken.
Korean
Korean Air streicht etliche ihrer Japan-Strecken.

Wegen politischer Spannungen zwischen Korea und Japan stellt Korean Air die Bedienung der Routen Busan–Osaka und Jeju–Narita ein. Weitere Japan-Verbindungen werden vorübergehend gestrichen.

Die Beziehungen zwischen Korea und Japan haben einen Tiefpunkt erreicht. Da wegen dieser Spannungen, die aus den Folgen der japanischen Besatzung Koreas von 1910 bis 1945 resultieren, derzeit kaum noch Koreaner nach Japan reisen, will Korean Air eine Reihe von Flugrouten in das Land einstellen. Ein koreanisches Gericht hatte Japan kürzlich verpflichtet, Entschädigungszahlungen an ehemalige koreanische Zwangsarbeiter zu leisten. Japan lehnt dies ab.

Korean Air teilte mit, stattdessen die Zahl der Flüge nach Südostasien, Ozeanien und China zu erhöhen.

Korean Air wird die Flugstrecken Busan–Osaka (14 Flüge pro Woche) per 16. September sowie Jeju–Narita (3 Flüge pro Woche) und Jeju–Osaka (4 Flüge pro Woche) per 1. November einstellen. Die Airline wird darüber hinaus einige ihrer anderen Routen vorübergehend aus dem Flugplan nehmen. So werden Incheon-Komatsu (3 Flüge pro Woche) und Incheon–Kagoshima (3 Flüge pro Woche) vom 29. September bis 16. November ausgesetzt. Die Route Incheon–Asahikawa (5 Flüge pro Woche) wird vom 29. September bis 26. Oktober eingestellt.

Für die Verbindungen Incheon–Osaka bietet Korean Air derzeit auf beiden Routen 28 Flüge pro Woche an. Dort wird die Flugfrequenz zwischen dem 27. Oktober und dem 16. November auf 21 Flüge pro Woche gesenkt. Zwischen dem 29. September und dem 16. November wird die Frequenz der Verbindung Incheon–Okinawa von sieben auf vier Flüge und Busan–Narita von vierzehn auf sieben Flüge pro Woche reduziert.

Stattdessen bietet die Airline neue Routen nach Clark auf den Philippinen, vier weitere Frequenzen nach Chiang Mai (und weiter nach Bali) sowie zwei weitere nach Brisbane. Darüber hinaus soll das Streckennetz nach China ausgeweitet werden: nach Zhangjiajie und Hangzhou, nach Nanjing und nach Peking.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. cornelia faerber
    Erstellt 23. August 2019 11:36 | Permanent-Link

    seit wann liegt Chiang Mai auf Bali ???

  2. O. Graue
    Erstellt 23. August 2019 11:45 | Permanent-Link

    ... oh, enschuldigen Sie, das mit der Klammer ist missverständlich: Gemeint ist, dass die Maschine von Chiang Mai weiter nach Bali fliegt. Wir haben es nun kenntlicher gemacht. Besten Dank für den Hinweis!

stats