Passagier-Rechte

Bei Systemausfall am Flughafen gibt es keine Entschädigung

Flug verspätet und Anschlussflieger verpasst? Nicht in jedem Fall erhalten Passagiere eine Entschädigung.
Thinkstock
Flug verspätet und Anschlussflieger verpasst? Nicht in jedem Fall erhalten Passagiere eine Entschädigung.

Verpasst ein Reisender seinen Anschlussflug, weil am Flughafen die Computer nicht funktionieren, erhält er keine EU-Ausgleichszahlung. So hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun entschieden.

Verursacht ein Systemausfall am Abflugterminal die stundenlange Verspätung eines Flugs, haben Passagiere keinen Anspruch auf eine Ausgleichszahlung nach EU-Recht. Dies gilt auch dann, wenn die Fluggäste aus diesem Grund einen Anschlussflug verpassen.

Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) im Streit zwischen Fluggästen und British Airways nach einem Flug von New York über London nach Stuttgart. Ein mehrstündiger Ausfall aller Computersysteme an den Abfertigungsschaltern eines Terminals sei ein außergewöhnlicher Umstand, den die Fluggesellschaft nicht zu verantworten habe, so der X. Zivilsenat des BGH (X ZR 15/18 und X ZR 85/18).

Denn ein Systemausfall am Flughafen wirke von außen auf die Airline ein. „Ein derartiges Vorkommnis ist von der Fluggesellschaft nicht zu beherrschen, da Überwachung, Wartung und Reparatur derartiger Einrichtungen nicht in seinen Verantwortungs- und Zuständigkeitsbereich fallen“, urteilte der Senat. Das zuständige Unternehmen hatte wegen eines Streiks erst nach 13 Stunden das Computersystem des Terminals wieder in Betrieb gesetzt.

Mit zwei Klagen wollten fünf Passagiere jeweils 600 Euro von British Airways erstreiten, weil ihr Flug von New York fast drei Stunden Verspätung hatte, so dass sie ihren Anschluss in London nach Stuttgart nicht mehr erreichen konnten. Sie kamen schließlich mehr als neun Stunden verspätet am Ziel an. Schon das Landgericht Stuttgart hatte die Klagen gegen British Airways abgewiesen.

Grundlage für Ausgleichszahlungen ist die Fluggastrechte-Verordnung der EU, die ab einer Verspätung von drei Stunden je nach Entfernung gestaffelt Zahlungen von 250, 400 oder 600 Euro vorsieht. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats