Neues Langstreckenziel

LOT fliegt jetzt auch nach Washington

Mit einem Dreamliner B-787 wird die neue Route bedient.
LOT Polish Airlines
Mit einem Dreamliner B-787 wird die neue Route bedient.

Vom 2. Juni 2020 an verkehrt LOT Polish Airlines dreimal pro Woche zwischen ihrem Drehkreuz in Warschau und der US-amerikanischen Hauptstadt. Eingesetzt wird eine Boeing 787.

Die neuen Flüge an die US-Ostküste zum Washington Dulles International Airport finden immer dienstags, freitags und sonntags in der Drei-Klassen-Konfiguration mit LOT Business Class, Premium Economy und Economy Class statt.

Start in Warschau ist um 16.50 Uhr, Ankunft in Washington um 20.30 Uhr. Zurück ab Washington geht es um 22.25 Uhr, Ankunft ist am folgenden Tag um 13.25 Uhr.

„Nonstopflüge von Warschau nach Washington D.C. stehen schon lange auf unserer Wunschliste", sagt Airline-Chef Rafal Milczarski. "Auch die stetig wachsende Nachfrage und das damit verbundene Potential für Geschäfts- und Urlaubsreisen haben uns bestärkt, diese Strecke in unseren Flugplan aufzunehmen."  Neue Langstreckenflüge in die USA seien ein wichtiger Teil der LOT-Unternehmensstrategie. Weitere Ziele würden folgen, so Milczarski.

Der Washington Dulles International Airport ist der siebte Flughafen in Nordamerika, der von LOT angesteuert wird. 2019 beförderte die Fluggesellschaft zehn Millionen Passagiere, eine Million mehr als 2018 und 5,7 Millionen mehr als 2015.
stats