Neubau

Leonardo-Hotel in der Frankfurter Europaallee geplant

Das Haus wird das vierte Hotel in der Mainmetropole. Es entsteht direkt neben einem 66 Meter hohen Büro-Hochhaus und soll im Jahr 2021 öffnen.

Zwei weitere Häuser sollen 2020 in Offenbach und Eschborn an den Start gehen, teilt die in Israel sitzende Hotelkette mit. Die Zahl der Leonardo-Hotels in der Metropolregion Rhein-Main erhöhe sich damit auf sechs.

„Frankfurt ist mit dem Bankenzentrum, der Messe und dem Flughafen ein hochinteressanter Standort für unsere Unternehmensgruppe“, sagte Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe. Eigentümer des Grundstücks ist die PGE Grundstücksgesellschaft Europaviertel, eine Projektgesellschaft der Paulus-Immobiliengruppe aus Grünwald sowie Patron Capital, London.

Es handele sich um ein Drei-Sterne-Superior-Hotels mit 348 Zimmern auf acht Etagen. In direkter Nachbarschaft entstehe ein Büro-Hochhaus, in welches die Frankfurter Allgemeine Zeitung einziehen wird. (OG)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats